Corona-Pandemie: erste Anzeichen bevorstehender neuer Mobilitätsbeschränkungen in Comunidad Valenciana

Es mehren sich die Anzeichen, dass in der Comunidad Valenciana Reise- und Mobilitätsbschränkungen bevorstehen könnten. Die aktuelle Vizepräsidentin und Ministerin für die Gleichstellung und integrative Politik der Generalitat Valenciana, Mónica Oltra, sagte am heutigen Freitag, dass es aufgrund der steigenden Infektionszahlen ratsam sei, das Reisen „auf ein Minimum“ zu reduzieren und „Mobilität zu vermeiden“, die angesichts der aktuellen Entwicklung der Covid-19-Pandemie nicht „wesentlich“ sei. Außerdem forderte sie die Bevölkerung auf, „ein bisschen weniger soziales Leben“ zu führen. Diese Aussagen klingen nach dem ersten Anzeichen bevorstehender neuer Beschränkungen auch hier in unserer autonomen Gemeinschaft. In der Region Madrid treten für ca. 850.000 Menschen ab kommenden Montag bereits solche Beschränkungen in Kraft. Die Mobilität in den betroffenen Gebieten wir dort bereits eingeschränkt und die Menscchen sollen, wenn möglich, zuhause bleiben. Ausnahmen gelten für grundlegende Tätigkeiten wie Einkäufe, Besuch von Gesundheitszentren, Wege zur Arbeit und zurück nach Hause, Teilnahme an Lehr- und Bildungszentren, Rückkehr zum gewöhnlichen Aufenthaltsort, sowie Ausgänge zur Pflege älterer Menschen. Auch Bars und Restaurants müssen in den betroffenen Gebieten dann um 22 Uhr schließen und öffentliche und private Treffen sind ab dann auf maximal 6 Personen beschränkt. Die Beschränkungen dort werden für 14 Tage gelten und dann soll die Lage neu bewertet werden.

Teilen & weiterleiten
Sie möchten aktuell informiert sein, was in Calpe und Umgebung passiert?
Dann können Sie hier unseren wöchentlichen Newsletter gratis abonnieren.

Klicken Sie ganz einfach hier.
Unser Newsletter ist GRATIS und eine Abmeldung ist jederzeit ganz einfach möglich.

2 Kommentare

  1. Avatar

    Ich finde es wird alles masslos übertrieben, wir tragen ja schon fast überall Masken, rauchen darf man auch nicht mehr in der Öffentlichkeit, und am Strand. Die Spitäler hier sind leer, der allergrösste Teil spürt schon gar nichts vom Virus trotz Ansteckung.

    14
    9
  2. Avatar

    was ein quatsch! positiv getestete sagt mal nix aus! hier, wie überall anders, ist gar nix. jeder, der tatsächlich positiv getestet wird, sollte froh sein, dass das immunsystem funktioniert! leute, denkt nach!

    11
    5

Comments are closed.

Hier geht es zurück zur Startseite von calpino.com

❤ Wir freuen uns über die vielen positiven Rückmeldungen unserer Leser zu dieser Webseite. Danke für Ihre Vertrauen! Ihre Redaktion.
deniadoctor.eswir brauchen Sie
Mit Absenden eines Kommentars genehmigen Sie die Datenverarbeitung durch diese Webseite und akzeptieren unsere Datenschutzbestimmungen
Die Kommentare werden vor Veröffentlichung gemäß unseren Nutzungsbedingungen moderiert.