Covid-19: Spanien verliert 100.000 Unternehmen in 1 Jahr

Massive wirtschaftliche Auswirkungen der Corona-Krise: Im Vergleich zum Oktober 2019 hat Spanien ca. 100.000 Unternehmen durch die Maßnahmen gegen die Covid-19 Pandemie verloren. Diese Zahl, die aus von der spanischen Sozialversicherung veröffentlichen Daten hervorgeht, verdeutlicht, welche immens harten wirtschaftlichen Folgen die aktuelle Corona-Krise für Spanien hat. Da absehbar auch die geplante massive Impfkampagne nicht zu einer schnellen Wiederherstellung des „normalen“ Lebens – weder in Spanien noch in Europa – führen wird, darf davon ausgegangen werden, dass 2021 mit noch weitaus größeren negativen Entwicklungen im spanischen Wirtschaftsleben zu rechnen ist.

Nachricht teilen oder drucken