Deeskalationsphase 1 ab Montag – Communidad Valencia und Calpe dabei?

Ab kommenden Montag können verschiedene Provinzen Spaniens in die Phase 1 des Deeskalationsplans für den Übergang zur „neuen Normalität“ eintreten (wir berichteten hier). Ob unsere Communidad Valencia und damit Calpe dazugehört, werden wir spätestens am morgigen Samstag erfahren, wenn die Regierung veröffentlicht, welche Gebiete die Phase 0 verlassen und somit in Phase 1 eintreten dürfen. Diese Entscheidung wird zusammen mit den autonomen Gemeinschaften nach Analyse der von den Gemeinsschaften nach Madrid übermittelten „technischen Berichte“ getroffen. Die endgültige Entscheidung liegt dann immer bei Spaniens Gesundheitsminister Salvador Illa. Sollte unsere Region dazugehören, gelten ab Montag weitere Lockerungen. So wären dann u.a. Treffen von bis zu 10 Personen innerhalb und außerhalb des Hauses unter Einhaltung des Sicherheitsabstands von zwei Metern und Einhaltung der Hygienevorschriften erlaubt. Auch Terrassen (Gastronomie) dürften dann mit 50% ihrer normalen Kapazität und unter Mindestabstand von 2 Metern zwischen den einzelnen Tischen und strengen Hygienemaßnahmen wieder öffnen. Hinweis: Außer zur Bewegung zum festen Arbeitsplatz oder zum Einkaufen ist es auch in Phase 1 des Deeskalationsplans wahrscheinlich nicht erlaubt, sich mit dem Auto zu bewegen.

Wir werden auf calpino.com aktuell für unsere Leser berichten sobald uns die Informationen vorliegen, ob die Communidad Valencia und Calpe in diese „Phase 1“ eintreten dürfen.

Nachricht teilen oder drucken