Denia: Spanier mit 40 Kilo Haschisch auf Fähre nach Mallorca festgenommen

Ein 40 Jahre alter Spanier wurde im Hafen von Denia wegen versuchten Rauschgiftschmuggels auf einer Fähre nach Palma de Mallorca festgenommen. Beamte der Guardia Civil fanden bei einer roiutinemäßigen Kontrolle des Fahrzeug-Kofferraums des Mannes, versteckt unter der Kofferraummatte, eine große Anzahl vakuumverpackter rechteckiger Pakete, die sogenannte Hash-Pollen enthielten. Der Mann wurde sofort festgenommen.

Nach Polizeiangaben liegt der Verkaufswert der Drogen bei ca. 70.000 Euro. Nach dem Fund von ca. 4 Tonnen Haschisch auf einem Boot in Calpe – wir berichteten hier darüber – ist dies innerhalb weniger Tage bereits der 2. große Schlag gegen Drogenschmuggler in unserer Region.

Teilen & weiterleiten
Sie möchten aktuell informiert sein, was in Calpe und Umgebung passiert?
Dann können Sie hier unseren wöchentlichen Newsletter gratis abonnieren.

Klicken Sie ganz einfach hier.
Unser Newsletter ist GRATIS und eine Abmeldung ist jederzeit ganz einfach möglich.
Hier geht es zurück zur Startseite von calpino.com

❤ Wir freuen uns über die vielen positiven Rückmeldungen unserer Leser zu dieser Webseite. Danke für Ihre Vertrauen! Ihre Redaktion.wir brauchen Sie
   hier werben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz! Bitte vor Absenden des Kommentar den Sicherheitscode eintragen :

* Reload Image

Mit Absenden eines Kommentars genehmigen Sie die Datenverarbeitung durch diese Webseite und akzeptieren unsere Datenschutzbestimmungen
Die Kommentare werden vor Veröffentlichung gemäß unseren Nutzungsbedingungen moderiert.