Wie das deutsche Robert-Koch-Institut heute bekannt gab, wird Spanien inkl. der Balearen und Kanarischen Inseln ab kommenden Sonntag von der Liste der sogenannten Corona-Hochrisikogebiete gestrichen. Allerdings ist für Personen ab dem Alter von sechs Jahren weiterhin bei der Einreise von Spanien nach Deutschland ein negativer Corona-Test notwendig, außer der/die Reisende ist zweifach geimpft oder weist den sogenannten „Genesenen-Status“ nach. Eine digitale Einreiseanmeldung bei Rückreise aus Spanien nach Deutschland ist ab Sonntag mit dem Beschluss auch nicht mehr notwendig und es gibt auch keine Quarantänepflicht für Rückreisende aus Spanien mehr.

Hinweis: wir haben den Inhalt dieser Meldung nach den aktuellsten Infos des RKI am 20.02.2020 aktualisiert

Nachricht teilen oder drucken

3 Kommentare

  1. Sie sind die beste,

  2. Das ist aber wirklich sehr grosszügig! Germany resp.das RKI mit selber noch 189’105 Neuinfektionen innert 24 Stunden und einer Inzidenz von 1350,4 (offiziellen Zahlen RKI von heute SA 19.2.) streicht Spanien mit 30’615 und einer Inzidenz von 435,3 von der Hochrisikoliste!
    Na, da wollen wir mal nicht so sein und DANKE sagen…..!

    3
    1
  3. Ich glaube das die Masken bis heute nichts gebracht haben und das das nur der Industrie und Politik geholfen hat. Die Bevölkerung muss man ja beruhigen.
    Jetzt zur Saisonbeginn muss ja sowas kommen :-)

    2
    6

Comments are closed.