Marina Alta: sechste Corona Welle rollt – aber Calpe noch mit „geringem Risiko“

Die neuesten Zahlen des Gesundheitsministeriums vom gestrigen Freitag lassen erkennen, dass auch in unserer Region, der Marina Alta, die 6. Welle der Corona-Infektionen angekommen ist. Städte und Gemeinden wie Denia oder Benissa befinden sich mit Inzidenzen von weit über 300 bereits im Bereich des „hohen Risikos“. An der Spitze liegt demnach Orba mit einer Inzidenz von 1.792. Allein in Denia wurden seit vergangenem Dienstag 33 neu Corona-positiv-Getestete hinzugefügt, für Calpe wurden nur 3 neue Infektionsfälle ausgewiesen.  Für die Valencianische Gemeinschaft insgesamt werden von den Gesundheitsbehörden an diesem Freitag aber insgesamt auch 16 neue Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus gemeldet, während seit letztem Dienstag in der gesamten Comunidad Valenciana insgesamt über 2.700 Neuinfektionen hinzugekommen sind und die Aufnahme auf die Intensivstation leicht gestiegen ist. Die Inzidenz in Calpe beträgt den vorliegenden Zahlen nach 77,1. Damit verbleibt unsere Stadt in der Zone mit „geringem Risiko“. Diesen Status hat in unserer Region jetzt neben Calpe nur noch Benitachell.

Nachricht teilen oder drucken

2 Kommentare

  1. Die Camper Plätze sind voll von ungeimpften wo aus dem Norden abgehauen sind um dort die Einschränkungen zu umgehen

    3
    1
  2. Kann sein das hier sich Ungeimpfte bzw. teilweise geimpfte Personen hier in Calp sich aufhalten aber wenn man der Statistik trauen soll wieso wird Calp mit pro -100000 Einwohner berechnet was die Erhebung betrifft.
    lt. Erfassung knapp 23 000 Einwohner ich glaub der Statistik nicht . Jeder kann für sich selber entscheiden wie er vor der 6. Welle sich am besten schützt. Je mehr sich die Leute Impfen lassen um so besser und einfach die bekannten Massnahmen einhält.

    +

    2
    1

Comments are closed.