Nach Beschwerden: Zugang zum Penyal d’Ifac in Calpe wird begrenzt

Nach Beschwerden über Nicht-Einhaltung von Corona-Regeln, Maskenpflicht und Überfüllung wurden bei einem Treffen des Verwaltungsrates des Naturparks Penyal d’Ifac am vergangenen Mittwoch beschlossen, diese Situation zu verbessern. Es wurde vereinbart, eine sogenannte „Tragfähigkeitsgrenze“ auf ein Limit von 300 Besuchern täglich festzulegen, um den Massenandrang auf den Felsen zu begrenzen. Maßnahmen, die zur zur Kontrolle von Abstandsregeln und Maskenpflicht beitragen würden, wurden allerdings nicht vereinbart.

Nachricht teilen oder drucken