Nächtliche Ausgangssperre wird ab Dienstag aufgehoben-weitere Lockerungen treten in Kraft

Die Comunidad Valenciana hebt ab morgen, Dienstag den 7. September, die in 68 Städten und Gemeinden bestehende nächtliche Ausgangssperre auf. Dies teilte der Präsident der Autonomen Gemeinschaft, Ximo Puig, soeben mit. Die Fortschritte bei der Impfung sowie die positive Entwicklung der Inzidenzzahlen ermöglichten eine Lockerung der Covid-19-Eindämmungsmaßnahmen in der Region, so Puig, der in diesem Zusammenhang von einer „vorsichtigen und schrittweisen Deeskalation“ sprach. Weiterhin wurde bekannt gegeben, dass auch die Begrenzung auf zehn Personen bei zwischenmenschlichen Treffen aufgehoben wird. Trotzdem darf die Gastronomie maximal 10 Personen an einem Tisch im Freien zulassen. Innerhalb der Gasträume wird die Belegungsquote der Tische von 6 auf 8 Gäste erhöht. Weitere Beschlüsse: die Gastronomie darf ab morgen, statt wie bisher um 01.00 Uhr, dann bis 03: 00 Uhr geöffnet bleiben, wobei ab 02:30 Uhr kein Konsum mehr stattfinden darf. Auch Pubs und Diskotheken dürfen mit 50% ihrer Kapazität in diesem Zeitrahmen öffnen. Laut Puig bleiben diese Maßnahmen bis zum 27. September 2021 in Kraft, und danach soll die „zweite Phase der Deeskalation“ beginnen, die dann bis zum 9. Oktober abgeschlossen sein soll.

Nachricht teilen oder drucken

3 Kommentare

  1. Danke,jetzt möchte ich noch wissen wie es mit dem Rauchverbot weiter gegangen ist,meine Besucher fragen mich immer?

    1. Author

      keine Veränderung, generelles Rauchverbot in Innenräumen und auf Terrassen der Gastronomie weiterhin in Kraft.

Comments are closed.