Die Justizministerin der Comunidad Valenciana, Gabriela Bravo, hat die valencianischen Gemeinden aufgefordert, das im Rahmen des valencianischen Forums zur Abschaffung der Prostitution ausgearbeitete Modell zur Bekämpfung der Prostitution umzusetzen, das Frauen vor Ausbeutung schützen soll und Geldstrafen von bis zu 3.000 Euro für diejenigen vorsieht, die Sex gegen Bezahlung fordern.mehr lesen →

Die EU hat ein Ende der Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr beschlossen und rät ihren Mitgliedern, diese am kommenden Montag aufzuheben. Dies ist allerdings eine Empfehlung und keine Verordnung. Spanien will laut Gesundheitsministerin Carolina Darias trotzdem bei dieser Regelung bleiben. Sie verwies auf ein von der Zentralregierung in Madrid im April verabschiedetes Dekret,mehr lesen →

Auch im Jahr 2022 behalten Calpes Strände die sogenannte „Blaue Flagge“. Die Association for Environmental and Consumer Education (ADEAC) vergibt diese Auszeichnung jährlich u.a. für besonders saubere Strände, sauberes Wasser und umfassende Dienstleistungen. Wie im vergangenen Jahr auch erhielten die Strände La Fossa, L’Arenal Bol und Cantal Roig auch diesesmehr lesen →

Aktuell gilt in Spanien, dass Menschen bis zum 65. Lebensjahr alle 10 Jahre ihren Führerschein erneuern müssen. Fahrer über diesem Alter müssen ihren Führerschein alle 5 Jahre erneuern und für Verkehrsteilnehmer, die über 70 Jahre alt sind, beträgt die Frist zwei Jahre. Die spanische Verkehrsbehörde DGT will diese Zeiten nunmehr lesen →

Am gestrigen Dienstag ist in Calpe ein Mann im Bereich Arenal-Bol-Strand gestorben. Rettungskräfte erhielten am frühen Nachmittag die Nachricht, dass ein Mann bewusstlos aus dem Wasser gezogen worden sei. Laut Zeugenaussagen wurde dann versucht, den Mann zu reanimieren, was allerdings erfolglos blieb. Die Umstände des Todes sind noch nicht immehr lesen →

Am vergangenen Montag gegen 14:00 Uhr ereignete sich in Calpe, auf der Avenida del País Valencià (Rückseite Plaza Central) ein Unfall, bei dem ein 5-jähriger Junge schwer verletzt wurde. Das Kind war mit seiner Mutter unterwegs und fuhr mit einem Roller auf der Straße, als ein ukrainisches Fahrzeug (SUV) denmehr lesen →

Die Stadt Calpe stellt aktuell einen Tourismus Nachhaltigkeitsplan in Höhe von 4 Millionen Euro fertig, der über den den europäischen Next-Generation-Fonds unter anderem folgende Maßnahmen finanzieren soll: Ausbau und Neu-Installation sogenannter intelligenter Beleuchtung in der Stadt und den Urbanisationen, Maßnahmen gegen Luftverschmutzung, Implementierung eines neuen Wi-Fi-Netzwerkes an den Promenaden dermehr lesen →

Die von der valencianischen Regierung durchgeführte Maßnahme, die Nutzung der Tram d’Alacant an Sonntagen für drei Monate kostenfrei zu machen, ist bisher ein großer Erfolg. Wir berichteten im Detail hier darüber. Bereits am Sonntag, den 1. Mai, also am ersten Sonntag mit dieser Regelung, wurde allein die Tram d’Alacant vonmehr lesen →

Eine bisher unbekannte Person hat diese Woche in Calpe fünf Hunde vor der Tür des Hauses des Präsidenten des Tierschutzvereins von Calp ausgesetzt. Die Person ließ zwei bereits ausgewachsene Hunde, von denen einer stark gerötete Augen hatte und offensichtlich sehr krank war, angebunden zurück. Drei andere noch junge Welpen wurden danebenmehr lesen →

Der Stadtrat von Calpe hat beschlossen, mit der Ausarbeitung eines Entwurfs zur Änderung des städtischen Bebauungsplans zu beginnen, um große Bereiche der Sektoren Rafol, Garduix und Feliu von bisher als bebaubares Land in unbebaubare Naturgebiete oder Grünflächen umzuwandeln. Die genannten Sektoren bilden eine große „grüne Lunge“ der Stadt mit einermehr lesen →

Nach Ende der Maskenpflicht in Spanien und der Einstufung von Covid-19 als „saisonale Grippe“ endeten auch die während der Corona-Krise durchgeführten allgemeinen Tests auf Covid-19 Infektionen. Tests werden in Spanien meist nur noch bei Krankenhauseinlieferungen oder offensichtlichen Symptomen durchgeführt. Insoweit melden die Gesundheitsbehörden nun auch nur noch einmal wöchentlich offiziellemehr lesen →

Der Präsident der Comunidad Valenciana, Ximo Puig, hat angekündigt, dass seine Regierung eine zehnprozentige Senkung der Einschreibungsgebühren an Universitäten für das kommende akademische Jahr 2022-2023 anstrebt. Puig sagte, diese Maßnahme werde rund 132000 Studierenden in der Autonomen Gemeinschaft direkt zugute kommen. Er begründete den Vorschlag mit den Worten, dies sollemehr lesen →

Der am Peñón de Ifach seit gestern vermisste zweite Junge (wir berichteten hier) wurde heute Vormittag tot aufgefunden. Wie heute auch bekannt wurde, waren die beiden ertrunkenen Jungen Cousins ​​ersten Grades, kolumbianischer Herkunft und langjährige Einwohner der Stadt. Nach dem Auffinden der zweiten Leiche heute besteht nun traurige Gewissheit, dassmehr lesen →