Pedro Sánchez appelliert an Eigenverantwortung der Spanier in Phase 1 der Deeskalation

Spaniens Regierungschef Pedro Sánchez appellierte heute abend eindringlich an die Eigenverantwortung der Spanier in den Landesteilen, die am Montag in Phase 1 der des Deeskalationplans eintreten: Ich bitte diejenigen, die in Phase 1 eintreten, vorsichtig zu sein. Das Virus ist nicht verschwunden. Es ist immer noch da und lauert. Die Gefahr wird nicht enden, bis wir einen Impfstoff finden. In der Zwischenzeit müssen wir wachsam sein.“

Zudem sagte er, dass es seiner Meinung nach notwendig ist, den Alarmzustand auch über den 24. Mai hinaus zu verlängern. Es sei ein „konstitutionelles“ Instrument, das sich als wirksam erwiesen habe und das auch von anderen Ländern wie Frankreich, Italien und den USA zur Eindämmung der Pandemie genutzt werde. „Es wird verschiedene Alarmzustände geben, sagte Sánchez, und „wir sehen bereits verschiedene Alarmzustände“ ergänzte er in Anbetracht der Tatsache, dass ab Montag für etwa die Hälfte der Bürger Spaniens bereits Phase 1 beginnt.

Den Gegnern des Alarmzustandes, den er am vergangenen Mittwoch durchs Parlament gebracht hat, gab er zu bedenken: „Wir müssen uns bewusst sein, dass der Alarmzustand eine Priorität ist, aber es ist kein politisches Projekt. Es ist eine Notwendigkeit„. Gleichzeitig kündigte er an, dass er zu einem späteren Zeitpunkt eine landesweite offizielle Trauer ausrufen werde. „Die Flaggen werden auf Halbmast wehen und wenn in wenigen Wochen das ganze Land alle Phasen der Deeskalation abgeschlossen hat, werden wir eine große Trauerzeremonie in Erinnerung an alle Opfer abhalten“, so Sánchez und weiter: „Die Regierung bedauert jeden dieser Todesfälle. Jeder von ihnen tut uns weh. Die gesamte spanische Gesellschaft wird diese Trauer mittragen, die es uns ermöglichen wird, unseren tiefen Schmerz auszudrücken“.

Teilen & weiterleiten
Sie möchten aktuell informiert sein, was in Calpe und Umgebung passiert?
Dann können Sie hier unseren wöchentlichen Newsletter gratis abonnieren.

Klicken Sie ganz einfach hier.
Unser Newsletter ist GRATIS und eine Abmeldung ist jederzeit ganz einfach möglich.

wir brauchen Sie

   hier werben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz! Bitte vor Absenden des Kommentar den Sicherheitscode eintragen :

* Reload Image

Mit Absenden eines Kommentars genehmigen Sie die Datenverarbeitung durch diese Webseite und akzeptieren unsere Datenschutzbestimmungen
Die Kommentare werden vor Veröffentlichung gemäß unseren Nutzungsbedingungen moderiert.