Spanien: 54 Covid-19 Infektionen bei Einreise-Kontrollen festgestellt

Nach Öffnung der Grenzen Spaniens zum Schengen-Raum (wir berichteten hier) bestehen u.a. an den spanischen Flughäfen obligatorischen Gesundheitskontrollen für alle nach Spanien einreisende Personen. Durch diese Gesundheitskontrollen, die aus 3 Stufen bestehen, wurden innerhalb nur einer Woche (vom 21.6. – 28.06.) insgesamt 54 Einreisende mit aktiver COVID-19 Infektion entdeckt. Das gab das Gesundheitsministerium in Madrid gestern bekannt.

Uns stellt sich hier weiterhin die Frage, was eigentlich mit den Einreisenden ist, die die Grenze mit dem Auto überqueren. Sollten unsere Leser hier eigene Erfahrungen haben oder Details kennen, freuen wir uns über Ihren Kommentar dazu.

Nachricht teilen oder drucken

2 Kommentare

  1. In La Jonquera haben Freunde von uns ohne jedwedige Kontrolle letzte Woche montags die Grenze passiert.

  2. Wir haben bei der Anreise gute Erfahrungen mit Abstand und Hygiene an den Raststätten gemacht. Keine Grenzkontrollen , aber immer Hinweise zu COVID19 auf den Leitsystemen.

Comments are closed.