Spanien: ab 2021 neue Steuern auf Einweg-Plastik und zuckerhaltige Getränke

In Spanien werden ab dem nächsten Jahr neue Steuern in Höhe von 0,45 Euro pro Kilogramm auf Einweg-Plastikgegenstände wie Besteck, Strohhalme, Plastik-Teller oder -Becher und sonstige Plastik-Einwegprodukte erhoben. Zudem wird Mikroplastik, das u.a. kosmetischen Produkten und Waschmitteln zugesetzt wird, in Spanien generell verboten. Wir berichteten bereits hier darüber. Eine weitere Neuerung besteht darin, dass zuckerhaltige Getränke in Spanien ab kommenden Jahr erheblich teurer werden, da die Mehrwertsteuer für diese Getränke von 10% auf 21% erhöht wird.

 

Teilen & weiterleiten
Sie möchten aktuell informiert sein, was in Calpe und Umgebung passiert?
Dann können Sie hier unseren wöchentlichen Newsletter gratis abonnieren.

Klicken Sie ganz einfach hier.
Unser Newsletter ist GRATIS und eine Abmeldung ist jederzeit ganz einfach möglich.

2 Kommentare

  1. Wurde auch langsam Zeit

  2. Wollte nur mitteilen.
    Das sind Steuern pro KG.
    Also lachhaft in meinen Augen.

    5
    1

Comments are closed.

Mit Absenden eines Kommentars genehmigen Sie die Datenverarbeitung durch diese Webseite und akzeptieren unsere Datenschutzbestimmungen.Die Kommentare werden vor Veröffentlichung gemäß unseren Nutzungsbedingungen moderiert.
Hier geht es zurück zur Startseite von calpino.com

❤ Wir freuen uns über die vielen positiven Rückmeldungen unserer Leser zu dieser Webseite. Danke für Ihre Vertrauen! Ihre Redaktion.
computer-tom.comwir brauchen Sie
Corona-Virus: werden Sie sich impfen lassen?

Vielen Dank für Ihre Teilnahme. Ihre Antwort wurde gezählt.