Spanien / Calpe: Neue Gesetze für Elektroroller und Segways in Kraft

Seit Beginn des neuen Jahres sind die Gesetzesänderungen bezüglich Elektrorollern und Segways in Kraft. Demnach dürfen solche Gefährte nicht mehr auf Gehwegen, Promenaden oder in Fußgängerzonen fahren sondern müssen die normalen Fahrbahnen benutzen. Dies gilt nicht für Elektro-Rollstühle. Auch ist die Höchstgeschwindigkeit auf maximal 25 Stundenkilometer begrenzt. Benutzer solcher Fahrzeuge müssen seit 1. Januar, wie alle anderen Verkehrsteilnehmer auch, die im öffentlichen Strassenverkehr geltenden Verkehrsregeln einhalten und es gelten seitdem auch für Nutzer solcher Fahrgeräte die bestehenden Alkoholgrenzen. Bisher nicht allgemeingültig festgelegt ist, ob eine Versicherung solcher Fahrzeuge Vorschrift werden soll. In jedem Fall wird die jeweilige Policia Local seit Beginn des Jahres bei diesen Fortbewegungsmitteln auf die Einhaltung der nun bestehenden Gesetze achten. Calpe hatte im vergangenen Jahr bereits Verordnungen dazu umgesetzt. Wir berichteten hier und hier darüber.

Teilen & weiterleiten
Sie möchten aktuell informiert sein, was in Calpe und Umgebung passiert?
Dann können Sie hier unseren wöchentlichen Newsletter gratis abonnieren.

Klicken Sie ganz einfach hier.
Unser Newsletter ist GRATIS und eine Abmeldung ist jederzeit ganz einfach möglich.

1 Kommentar

  1. Avatar

    Selbst bei Fahrrädern auf der Promenade unternimmt die Policia Local nichts! Dann wird das mit den Elektrorollern wohl auch nichts.

    4
    1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz! Bitte vor Absenden des Kommentar den Sicherheitscode eintragen :

* Reload Image

Mit Absenden eines Kommentars genehmigen Sie die Datenverarbeitung durch diese Webseite und akzeptieren unsere Datenschutzbestimmungen.Die Kommentare werden vor Veröffentlichung gemäß unseren Nutzungsbedingungen moderiert.
Hier geht es zurück zur Startseite von calpino.com

❤ Wir freuen uns über die vielen positiven Rückmeldungen unserer Leser zu dieser Webseite. Danke für Ihre Vertrauen! Ihre Redaktion.
deniadoctor.eswir brauchen Sie
Corona-Virus: werden Sie sich impfen lassen?

Vielen Dank für Ihre Teilnahme. Ihre Antwort wurde gezählt.