Spanien: Einreisebeschränkungen für Reisende aus Großbritannien bis 2. Februar verlängert

Die Einreisebschränkungen für Reisende aus Großbritannien – wir berichteten u.a. hier darüber – wurden von der Zentralregierung in Spanien am gestrigen Dienstag bis vorerst 2. Februar 2021 verlängert. Dies teilte Spaniens Gesundheitsminister Salvador Illa gestern auf einer Pressekonferenz mit. Grund sei die weiterhin angespannte epidemiologische Situation in Großbritannien, auch aufgrund der dort sich weiter ausbreitenden Mutation des Coronavirus.

Nachricht teilen oder drucken