Spanien: Regierung erklärt zehn Tage offizielle Trauer

Die spanische Regierung hat heute eine 10-tägige offizielle Trauer zum Gedenken an die Opfer der COVID-19 Pandemie für ganz Spanien erklärt. Pedro Sánchez hatte dies vergangene Woche bereits angekündigt für die Zeit, an dem sich alle Provinzen des Landes mindestens in Phase 1 des sogenannten „Deeskalationsplans“ befinden. Während der Trauerzeit werden Flaggen außerhalb öffentlicher Gebäude zur Hälfte gehisst und Flaggen, die sich im Inneren befinden, tragen eine schwarze Schleife oder einen Krepp. Auch die Marineschiffe werden ihre Flaggen auf Halbmast setzen. Diese Trauerphase wird mit insgesamt 10 Tagen die längste der spanischen Geschichte sein.

Teilen & weiterleiten
Sie möchten aktuell informiert sein, was in Calpe und Umgebung passiert?
Dann können Sie hier unseren wöchentlichen Newsletter gratis abonnieren.

Klicken Sie ganz einfach hier.
Unser Newsletter ist GRATIS und eine Abmeldung ist jederzeit ganz einfach möglich.

1 Kommentar

  1. Wenn er früher reagieren würde, wären 5 Tage vielleicht genug…

Comments are closed.

Hier geht es zurück zur Startseite von calpino.com

❤ Wir freuen uns über die vielen positiven Rückmeldungen unserer Leser zu dieser Webseite. Danke für Ihre Vertrauen! Ihre Redaktion.wir brauchen Sie
   hier werben
Mit Absenden eines Kommentars genehmigen Sie die Datenverarbeitung durch diese Webseite und akzeptieren unsere Datenschutzbestimmungen
Die Kommentare werden vor Veröffentlichung gemäß unseren Nutzungsbedingungen moderiert.