Spanien: Ryanair Kabinenpersonal setzt Streik fort – Chaos vorprogrammiert

Das Kabinenpersonal von Ryanair will seinen Streik um bessere Arbeitsbedingungen weiter fortsetzen. Die bisherigen Aktionen im Juni und Juli führten Angaben der Gewerkschaften zufolge zu keinerlei Ergebnis, so dass man nun die Streiks das restliche Jahr bis in den Januar hinein fortsetzen will. Die Gewerkschaft teilte in einer Pressemitteilung Details dazu mit und verwies auf die Weigerung der Fluggesellschaft, überhaupt Verhandlungen aufzunehmen. In der Pressemitteilung heißt es, dass Ryanair „keinerlei Gesprächsbereitschaft“ gezeigt habe und sogar mitgeteilt habe, überhaupt in keinen Dialog mit den Gewerkschaftsvertretern treten zu wollen. Man sehe sich deshalb gezwungen, die Streikaktionen in Spanien weitere 5 Monate, bis zum 7. Januar 2023 fortzusetzen.

Nachricht teilen oder drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anti-Spam Frage 2 + 1 =