Spanien: Tanken könnte bald 3 Euro pro Liter kosten

Ukraine-Krieg und Inflation durch jahrelanges Gelddrucken: die Rechnung für die Verbraucher ist europaweit schon da und die Preisspirale wird sich fortsetzen. So sagt der Generaldirektor des spanischen Arbeitgeberverbands der Tankstellen (CEEES), Nacho Rabadán, dass er in diesem Sommer „Preise von 3 Euro pro Liter Benzin“ nicht ausschließen will. Gerade im Sommer steige der Verbrauch und die aktuelle Marktlage könne dies nicht leisten, so Rabadán. Insoweit könnten auf spanische Verkehrsteilnehmer trotz staatlicher Eingriffe noch Preise für Kraftstoff warten, die bisher unvorstellbar waren.

Nachricht teilen oder drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anti-Spam Frage − 6 = 2