Stadt Calpe storniert Genehmigung für Hotel am La Fossa Strand

Der Stadtrat von Calpe hat die im Jahr 2006 erteilte Baugenehmigung eines 4-Sterne-Hotels am Strand von La Fossa aufgehoben. Die Genehmigung wurde zum damaligen Zeitraum der Firma Ifach Mar erteilt. Zur Begründung verwies der Stadtrat auf erhebliche Verzögerungen beim Beginn der Bauarbeiten sowie auf die Tatsache, dass das Unternehmen die Genehmigungsfristen verstreichen ließ, ohne die Arbeiten wieder aufzunehmen. Zwar wurden die Aushubarbeiten durchgeführt und ein Fundamentsockel betoniert, aber danach passierte seit Jahren nichts mehr. Auch deshalb heißt es in der Begründung dieses Beschlusses, dass das Hotelgebäude seit 2006 hätte gebaut werden können, ohne das von dem Bauträger Baumaßnahmen ausgeführt worden seien. Darüber hinaus wurden Beschwerden von Anwohnern angeführt, die insbesondere die inzwischen 2 bis 3 Meter tiefe Wasserfläche mit Algenbewuchs im Fundament des geplanten Gebäudes bemängelt haben. Zudem haben, so der Stadtrat, Regenfälle Risse in der angrenzenden Straße verursacht, so dass mit Erdrutschen zu rechnen sei. All diese Gründe sprachen laut Rathaus dafür, die erteilte Genehmigung zum Bau dieses Hochhauses nun zu stornieren.

Nachricht teilen oder drucken
Sie möchten aktuell informiert sein, was in Calpe und Umgebung passiert?
Dann können Sie hier unseren wöchentlichen Newsletter gratis abonnieren.

Klicken Sie ganz einfach hier.
Unser Newsletter ist GRATIS und eine Abmeldung ist jederzeit ganz einfach möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit Absenden eines Kommentars genehmigen Sie die Datenverarbeitung durch diese Webseite und akzeptieren unsere Datenschutzbestimmungen.Die Kommentare werden vor Veröffentlichung gemäß unseren Nutzungsbedingungen moderiert.

Hier geht es zurück zur Startseite von calpino.com
computer-tom.comwir brauchen Sie