Am kommenden Mittwoch steht in Alicante ein Mann aus Calpe vor Gericht. Ihm wird der Besitz und die Verbreitung von Kinderpornografie vorgeworfen. Der Mann wurde in Calpe bereits am 19. Februar 2019 in seinem Haus festgenommen. Die Beamten fanden bei der Durchsuchung damals u.a. mehrere elektronische Geräte (Computer-Festplatten, USB-Sticks undmehr lesen →

Ein 61-jähriger Belgier, der in der Nacht zum 22. Juli 2019 seine Lebensgefährtin in Calpe mit einem Stich ins Herz ermordet haben soll, muss sich ab Montag vor dem Provinzgericht verantworten. Der Angeklagte lebte mit seiner damals 57-jährigen Partnerin zur Tatzeit in einem Chalet in Calpe. Die Staatsanwaltschaft plädiert aufmehr lesen →

Der ehemalige Bürgermeister von Calpe, Javier Morató, und zwei seiner ehemaligen Stadträte, Fernando Penella und Juan Roselló, sowie zwei seiner Verwandten, ein Gemeindebeamter und zwei Geschäftsleute stehen aktuell wegen mutmaßlicher Korruption im Zusammenhang mit dem Abfallsammeldienst, dem sogenannten „Brugal-Fall“ aktuell in Alicante vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft hat heute zwischen 2mehr lesen →

Der sogenannten „Müll-Mafia“ Prozess gegen den ehemaligen Bürgermeister von Calpe, Javier Morató (PP) und mehrere Mitangeklagte, kann nicht wie geplant am 16. Februar wieder aufgenommen werden. Die Anwälte der Angeklagten legten Beschwerde ein. Grund: Hygienebedenken, denn es bestehe die Gefahr, sich im Gerichtssaal mit Covid-19 zu infizieren. Das Gericht vertagtemehr lesen →

Der wegen der Corona-Krise im vergangenen Jahr verschobene Gerichts-Prozess wegen mutmaßlicher Bestechungsgelder und Abrechnungsbetrug gegen den ehemaligen Bürgermeister von Calpe, Javier Morató (PP) und mehrere Mitangeklagte beginnt am kommenden Donnerstag in Alicante. Die Angeklagten, zu denen auch Juan Roselló (ehemals u.a. Aguas de Calpe) gehört, sollen den Vertrag über diemehr lesen →