Die Comunidad Valenciana hat weitere Beschränkungen zur Bekämpfung der Corona-Krise beschlossen. Zum einen werden Städte ab 50.000 Einwohnern am Wochenende geschlossen. Ein- und Ausreise ist zu den festgelegten Zeiten dort nur in bestimmten Ausnahmefällen möglich. Die Sperrzeiten beginnen jeweils Freitags um 15:00 Uhr und dauern bis Montags um 6:00 Uhr.mehr lesen →

Spaniens Gesundheitsminister Salvador Illa hat eine Änderung der Bedingungen des Alarmzustandes in Spanien vorerst abgelehnt. Diese Modifikation durch die Zentralregierung in Madrid wäre notwendig, um die von vielen Autonomen Gemeinschaften geforderte Änderung der nächtlichen Ausgangs-Sperrzeiten umzusetzen (wir berichteten hier darüber). Illa sagte aber zu, diese Anfragen im Detail anzusehen undmehr lesen →

Spaniens Gesundheitsminister Salvador Illa lehnt eine generelle Ausgangssperre wie im Frühjahr 2020 weiterhin ab. Dies sagte er auf einer Pressekonferenz am gestrigen Samstag. Allerdings untersuche die Zentralregierung in Spanien aktuell, ob eine Anpassung der bestehenden “Sperrzeiten” möglich und notwendig sei. Illa sagte dazu allerdings einschränkend, dass er vorerst keinen Grundmehr lesen →

Der Präsident der Comunidad Valenciana, Ximo Puig, hält die Verfügung einer generellen Ausgangssperre nicht mehr für ausgeschlossen. Aufgrund der immer schneller steigenden Infektionszahlen und der Belastung der Krankenhäuser könne “nichts mehr ausgeschlossen werden, weil wir aufgrund der Pandemie außerordentlich komplizierte Wochen erleben werden”, sagte Puig in einem Interview mit RNE.mehr lesen →

Auch wenn die Stimmen in den letzten Tagen immer lauter wurden, die eine umfassende Ausgangssperre in Spanien aufgrund der stark angestiegenen Covid-19 Infektionszahlen fordern; die Spanische Regierung schließt ein solches Szenario wie im Frühjahr 2020 weiterhin kategorisch aus. Dies bestätige heute nochmals Spaniens Gesundheitsminister Illa. Auf eine entsprechende Frage antwortetemehr lesen →

Der Präsident der Comunidad Valenciana, Ximo Puig, hat eine Änderung der Beschränkungen angekündigt, die ab kommenden Montag, den 21. Dezember 2020 in Kraft treten und bis zum 15. Januar 2021 bestehen bleiben sollen. Ab diesem Datum gilt eine neue Bestimmung, die mit der Perimeterschließung der Valencianischen Gemeinschaft zu tun hat.mehr lesen →

Aufgrund einiger Anfragen unserer Leser möchten wir von calpino.com nochmals zu den Details der Weihnachtsbeschränkungen Stellung nehmen. Wie hier berichtet, wird die Valencianische Gemeinschaft die Grenz-Schließung mindestens bis 15. Januar 2021 beibehalten. Diese Schließung der Grenzen der Comunidad verhindert das Betreten und Verlassen des Hoheitsgebiets der autonomen Valencianischen Gemeinschaft. Lautmehr lesen →

Wie hier von uns berichtet, hat die Regierung der Comunidad Valenciana am heutigen Samstag die Regeln und Beschränkungen zur Weihnachtszeit bekannt gegeben. Ximo Puig, Präsident der Comunidad Valenciana und die regionale Gesundheitsministerin, Ana Barceló, teilten auf einer Pressekonferenz die Details mit: Zum einen wird die Grenzschließung der Comunidad Valenciana mitmehr lesen →

Das  Spanische Gesundheitsministerium und die Autonomen Gemeinschaften haben vereinbart,  am 24., 25. und 31.12.2020 sowie am 1. Januar 2021 Treffen mit maximal 10 Personen (anstatt aktuell 6) zuzulassen. Damit sind in Spanien Weihnachtsessen und -abende mit bis zu zehn Personen möglich. Diese Zahl gilt als Obergrenze für sowohl Familienmitglieder alsmehr lesen →

Der Präsident der Valencianischen Gemeinschaft, Ximo Puig, hat ausgeschlossen, dass die Comunidad Valenciana zusätzliche “zwanghafte” Beschränkungen erlassen wird. Puig sagte, die Wirkungen der bisher getroffenen Maßnahmen wie Schließung der Autonomen Gemeinschaft und Ausgangsbeschränkungen Nachts sollten mit Gelassenheit und Ausdauer abgewartet werden. Es sei deshalb zu früh, neue Restriktionsmaßnahmen voranzutreiben, bevormehr lesen →

Die Covid-19 Infektionszahlen in Spanien steigen drastisch an. Auch die Zahlen der Betroffenen, die in Krankenhäusern behandelt werden müssen, wächst ständig. Allein am letzten Wochenende wurden spanienweit ca. 55.000 Neuinfektionen mit dem Coronavirus diagnostiziert. Damit übersteigt die Zahl der positiv getesteten Menschen in Spanien die Marke von 1,2 Millionen. Gemeldetmehr lesen →

Spaniens Gesundheitsminister Salvador Illa ist der Ansicht, dass der aktuell bestehende Ausnahmezustand in Spanien es den Regierungen der autonomen Gemeinschaften nicht erlaubt, generelle Ausgangssperren zu verhängen. Illa sagte während der Vorstellung des Gesundheitshaushaltes für das Jahr 2021, dass der aktuelle Alarmzustand den autonomen Regierungen keine generellen Ausgangssperren erlaube und ermehr lesen →

Heute hat Spaniens Regierungschef Pedro Sánchez auf Antrag der Mehrheit der autonomen Gemeinschaften Spaniens den Alarmzustand erklärt. Es ist das 2. Mal in diesem Jahr, dass dieses Instrument angewendet wird. Allerdings gibt es beim aktuell erklärten Alarmzustand Unterschiede zu dem im Frühjahr. Diese Unterschiede und die Details der Rede vonmehr lesen →

Wie bereits gemeldet, gilt ab heute Nacht, 00:00 Uhr, eine Ausgangssperre in der gesamten Comunidad Valenciana. Hier nun ins Deutsche übersetzte Details der Maßnahmen, die heute Nacht in Kraft treten und die der Präsident der Comunidad Valenciana soeben in einer institutionellen Rede vorgetragen hat: Vorab: Diese Maßnahmen treten heute Nachtmehr lesen →

Der Präsident der Comunidad Valenciana, Ximo Puig, gab heute Abend bekannt, dass die autonome Regierung in Valencia an einer Resolution arbeitet, mit der die nächtliche Mobilität in den drei Provinzen der Comunidad Valenciana ab Mitternacht oder 1 Uhr nachts und bis sechs Uhr morgens einschränkt werden könnte. Diese nächtliche Ausgangssperremehr lesen →

Die Generalitat Valenciana erwägt, die spanische Zentralregierung in Madrid um eine Ausgangssperre für die valencianische Gemeinschaft zu ersuchen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Zur Disposition steht eine allgemeine Ausgangssperre von Mitternacht bis 5 Uhr morgens. Insbesondere das Nachtleben mit unkontrollierten Treffen Jugendlicher soll damit verhindert werden. Die Regierung dermehr lesen →