Zur Bekämpfung der u.a. durch die Corona-Krise verursachten Wirtschaftskrise stellt die Stadt Calpe insgesamt 71 neue Mitarbeiter ein. Dieser Beschäftigungsplan der Stadt wurde mit 1,3 Millionen Euro ausgestattet und sieht zeitlich befristete Arbeitsverträge bis zum 31. Dezember des laufenden Jahres vor. Bürgermeisterin Ana Sala betonte, dass davon auch 39 Personenmehr lesen →

Calpes lokaler Beschäftigungsplan hat 56 Personen eine neue Arbeitsstelle verschafft. Mit einem Volumen von einer Million Euro hatte die Stadt diesen Plan verabschiedet, um insbesondere die durch die Corona Krise verursachte Arbeitslosigkeit in der Stadt zu bekämpfen. 56 arbeitslose Menschen wurden nun mit Hilfe dieses Plans in von der Stadtmehr lesen →

Die Stadt Calpe will einen lokalen Beschäftigungsplan im Volumen von 1 Million Euro umsetzen, mit dem Zeitarbeitskräfte eingestellt werden sollen. Mit dieser Maßnahme soll die durch die Coronakrise verrsachte Arbeitslosigkeit bekämpft werden. Der Auftrag zur Erarbeitung eines solchen Plans wurde auf einer Plenarsitzung genehmigt.mehr lesen →