Am heutigen Dienstag ist in den Gewässern vor Jávea eine private Yacht gesunken. Gegen 11 Uhr wurden andere Skipper, die im Bereich Cap Prim, el Portitxol mit ihren Booten unterwegs waren, auf 5 Personen im Wasser aufmerksam, die offensichtlich ihr beschädigtes Schiff verlassen hatten. Sie retteten 3 Personen aus demmehr lesen →

Von den am vergangenen Wochenende an den Küsten der Provinz Alicante aufgegriffenen 79 Boots-Flüchtlingen (wir berichteten hier darüber) tragen 17 sehr wahrscheinlich das COVID-19 Virus in sich. Dies wurde von den Gesundheitsbehörden nach Auswertung der durchgeführten Tests mitgeteilt. Aufgrund der Testergebnisse wurde für diese 17 Personen eine Krankenhausisolierung in Alicantemehr lesen →

Am vergangenen Wochenende wurden an den Küsten der Provinz Alicante – in Benidorm, Calpe, Santa Pola, Teulada/Moraira und Villajoyosa – 79 Personen aufgegriffen, die mit insgesamt 6 Booten über das Mittelmeer fuhren und illegal spanisches Territorium erreicht hatten. Offensichtlich handelt es sich bei den Menschen um Flüchtlinge oder Wirtschafts-Immigranten, diemehr lesen →

Bei einer gemeinsamen Aktion der Policía Nacional, Guardia Civil und des spanischen Zolls wurden am frühen gestrigen Morgen in Calpe über 4 Tonnen Haschisch beschlagnahmt. Die Drogen wurden in einem Boot sichergestellt, welches im frühen Morgengrauen im Calper Hafen Puerto Blanco anlegte. Bei der Aktion wurden nach bisherigen Informationen sechsmehr lesen →

Zwei neue Boote mit illegalen Einwanderern kamen gestern im Morgengrauen am Arenal Strand von Calpe und in einer Bucht von El Campello an. Durch die Guardia Civil wurden dabei 18 illegale Einwanderer festgenommen, davon 8 in Calpe. Eines der beiden Boote, die in Calpe und El Campello ankamen © Guardiamehr lesen →