Der ehemalige Bürgermeister von Calpe, Javier Morató, und zwei seiner ehemaligen Stadträte, Fernando Penella und Juan Roselló, sowie zwei seiner Verwandten, ein Gemeindebeamter und zwei Geschäftsleute stehen aktuell wegen mutmaßlicher Korruption im Zusammenhang mit dem Abfallsammeldienst, dem sogenannten „Brugal-Fall“ aktuell in Alicante vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft hat heute zwischen 2mehr lesen →

Calpes Bürgermeisterin Ana Sala fordert mehr Flexibilität bei den Corona-Auflagen für die Gastronomie. Sie sagte, sie fände es zum Beispiel „unfair“, dass „Cocktailbars“, deren Tische innen oder außen 1,50 Meter voneinander entfernt stehen können, nun 3 Wochen schließen müssen, aber Restaurants und andere Gastronomen unter den gleichen Bedingungen bis einmehr lesen →

Die Bürgermeisterin von Calpe, Ana Sala, unterzeichnete heute einen neuen Erlass bezüglich der Maßnahmen, die der Stadtrat wegen der Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) ergreift. In dem Dokument ist festgehalten, dass die kommunalen öffentlichen Dienstleistungen weiterhin erbracht werden sollen, wobei der Kontakt durch telefonische Betreuung sowohl in den Sozialdiensten (Telefonnummer 965833600)mehr lesen →

Der ehemalige Bürgermeister von Calpe, Ximo Tur, wurde für Mitte Februar von einem Untersuchungsrichter in Denia als Beschuldigter zur Vernehmung vorgeladen. Worum es sich bei der Beschuldigung handelt, ist bisher nicht bekannt. Tur sagte, dass er auf diese gerichtliche Vorladung hin sofort aus seiner Partei Bloc-Compromís ausgetreten sei.mehr lesen →