Der wegen der Corona-Krise im vergangenen Jahr verschobene Gerichts-Prozess wegen mutmaßlicher Bestechungsgelder und Abrechnungsbetrug gegen den ehemaligen Bürgermeister von Calpe, Javier Morató (PP) und mehrere Mitangeklagte beginnt am kommenden Donnerstag in Alicante. Die Angeklagten, zu denen auch Juan Roselló (ehemals u.a. Aguas de Calpe) gehört, sollen den Vertrag über diemehr lesen →

Am gestrigen Mittag gab es einige Aufregung in den Bildungseinrichtungen von Calpe. Grund war eine sich schnell verbreitende Meldung, nachdem mit sofortiger Wirkung alle Schulen in Calpe geschlossen würden und auf online-Unterricht umstellen sollen. Schulkinder kamen mit dieser Nachricht nach Hause und lösten eine Anfrageflut der Eltern bei Lehrern undmehr lesen →

Nach neuesten Daten des Gesundheitsministeriums steigen die Infektionszahlen in der Marina Alta weiter an. Bereits 15 Städte und Gemeinden liegen im 14-Tage-Schnitt bei mehr als 500 durch PCR- oder Antigentests festgestellten Infektionsfällen pro 100.000 Einwohner. Extrem sind die Zahlen in Denia, wo aktuell eine 14-Tage Inzidenz von 1133 berichtet wird.mehr lesen →

Die aus den Parteien Ciudadanos und PP bestehende Lokalregierung in Calpe möchte den offiziellen Stadtnamen, der mit einem Beschluss im Jahre 2008 auf Calp festgelegt wurde, wieder auf den früheren Namen Calpe festlegen. Ein entsprechendes Verfahren wurde vom Stadtrat eingeleitet. Calpes Bürgermeisterin Ana Sala sagte, dass die Entscheidung von 2008,mehr lesen →

Bei einem Verkehrsunfall auf der N332 am Ausgang des Mascarat-Tunnels Richtung Calpe stießen am gestrigen Samstagabend gegen 21:30 Uhr zwei PKW zusammen. Dabei wurden 2 Personen leicht verletzt und an den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die N332 musste für die Bergungsarbeiten zeitweise gesperrt werden. Die genaue Unfallursache ist noch unklarmehr lesen →

Der Präsident der Comunidad Valenciana, Ximo Puig, hält die Verfügung einer generellen Ausgangssperre nicht mehr für ausgeschlossen. Aufgrund der immer schneller steigenden Infektionszahlen und der Belastung der Krankenhäuser könne “nichts mehr ausgeschlossen werden, weil wir aufgrund der Pandemie außerordentlich komplizierte Wochen erleben werden”, sagte Puig in einem Interview mit RNE.mehr lesen →

Während der Weihnachtsferien hat die Stadt Calpe alle Schulen und Bildungseinrichtungen der Stadt desinfizieren und teilweise renovieren lassen sowie in Zusammenarbeit mit dem Bildungsministerium Co2-Messgeräte für 4 Schulen der Stadt und den Kindergarten Escola Infantil Silene d’Ifac angeschafft. Diese Maßnahmen sollen den Kindern und Lehrpersonal einen weiteren Schutz vor Covid-19mehr lesen →

Der Wintersturm “Filomena” hat unsere Region weiterhin fest im Griff. Teile der Comunidad Valenciana sind bereits schneebedeckt und die Temperaturen erreichen Tiefstwerte, wie man sie in unseren Breiten lange nicht mehr gemessen hat. Dazu insbesondere an den Küsten eisiger Wind und Regen. Der staatliche Wetterdienst AEMET hat für den Großteilmehr lesen →

Der Präsident der Comunidad Valenciana, Ximo Puig, hat heute neue Beschränkungen für die Comunidad Valenciana bekannt gegeben, die ab kommenden Donnerstag, den 7. Januar 2021 in Kraft treten. Die Maßnahmen im Einzelnen: Die Schließung der Grenzen der Autonomen Gemeinschaft wird bis 31.01.2021 verlängert Die nächtliche “Ausgangssperre” beginnt ab 22:00 Uhrmehr lesen →

Die am 18. Dezember beschlossenen Beschränkungen wegen der Coronavirus-Krise werden in Calpe vorerst beibehalten. Dies hat der Calper Stadtrat gestern beschlossen. Die Maßnahmen betreffen u.a. die Aussetzung von sportlichen Veranstaltungen inklusive der Schließung der Sportanlagen, die Beibehaltung der Schließung der Parks und Erholungsgebiete (einschließlich des Parc de la Creativitat) sowiemehr lesen →

Am heutigen Montagvormittag haben die ersten Impfungen gegen das COVID-19 Virus in Calpe begonnen. Eine 104-Jahre alte Frau in der Seniorenresidenz La Saleta war die erste Person, die in Calpe geimpft wurde. Es ist geplant, am heutigen Tag insgesamt 232 Personen zu impfen. In den kommenden Tagen und Wochen wirdmehr lesen →

Am vergangenen Dienstag musste eine britische Frau mit einem Hubschrauber vom Peñón d’Ifach in Calpe gerettet werden. Die Frau war gestürzt und hatte sich dabei Verletzungen an den Beinen sowie Kopf und Rücken zugezogen und konnte aus eigener Kraft nicht mehr weiter. Feuerwehrleute retteten die Frau mit einem Hubschrauber undmehr lesen →

Der Stadtrat von Calpe zeichnet 4 Polizisten der Stadt aus, die am 26. Dezember das Leben einer Frau in Calpe gerettet haben. Die Frau erlitt in der Carrer La Pinta einen Herzstillstand und konnte durch das professionelle Eingreifen der herbeigerufenen Polizisten der Policía Local mit sofortigen Reanimationsmaßnahmen gerettet werden. Diemehr lesen →

Der letzte Tag des Jahres 2020 ist angebrochen und wir möchten für unsere Leser nochmals auf die wichtigsten Bestimmungen in der Comunidad Valenciana für heute hinweisen. Die Ein- und Ausreise in die valencianische Gemeinschaft ist bis vorerst 15. Januar 2021 bis auf wenige begründete Ausnahmen nicht erlaubt. Die Zeiten, abmehr lesen →

Auch für uns ist Weihnachten, deshalb über die Feiertage wichtige Kurzmeldungen hier für Sie zusammengefasst: Covid-19: Provinz Alicante meldet am Heiligabend 737 neue Infektionsfälle, die Comunidad Valenciana insgesamt 2494. 14-Tage Inzidenz in Calpe bei 193/100.000 Flüchtlingsboot in Xabia angekommen – 3 illegale Immigranten aufgegriffen Covid-19: Mallorca mit starkem Anstieg –mehr lesen →