Die Regierung der Comunidad Valenciana hat neue Bestimmungen und Einschränkungen erlassen, die ab dem heutigen Mittwoch, 31. März 2021, in Kraft treten. Diese wurden heute im BOE als das sogenannte “Neue Normalitätsgesetz” veröffentlicht. So gilt ab heute eine generelle Maskenpflicht in allen öffentlichen Bereichen, auch wenn der Mindestabstand von 1,50mehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Die wegen der Covid-19 Krise in der Comunidad Valenciana aktuell bestehenden Beschränkungen werden bis mindestens 1. März 2021 fortgesetzt. Dies teilte der Präsident der Autonomen Gemeinschaft, Ximo Puig, gestern nach einem Regierungstreffen in Valencia mit. Puig sagte, dass der aktuell zu sehende Rückgang des Infektionsgeschehens erfreulich sei, aber nicht bedeutenmehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Die bestehenden Beschränkungen wegen der Corona-Krise werden in der Comunidad Valenciana bis vorerst 15. Februar verlängert. Dies teilte die Valencianische Regierung heute mit. Die Beschränkungen, die ursprünglich eine Laufzeit bis 4. Februar 2021 hatten, dauern damit weitere 14 Tage an. U.a. dürfen somit auch alle Gastronomen weiter nur Speisen zummehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Entgegen den Vereinbarungen, die zwischen dem Spanischen Gesundheitsminsterium und den Autonomen Gemeinschaften am 2. Dezember getroffen wurden (calpino.com berichtete hier darüber), wird die Comunidad Valenciana wahrscheinlich eigene abweichende und strengere Regeln festlegen. Nach gestrigen Angaben aus Regierungskreisen in Valencia sollen in der Comunidad Valenciana in der kommenden Weihnachtszeit keine Zusammenkünftemehr lesen →

Teilen & weiterleiten

“Ab diesem Freitag um 12 Uhr ist es für die nächsten sieben Tage nicht mehr möglich, die valencianische Gemeinschaft zu betreten oder zu verlassen”. Dieser Satz des Präsidenten der Comunidad Valenciana, Ximo Puig, sagt aus, was nun Fakt ist: Die Comunidad Valenciana schließt ab heute, 12:00 Uhr, ihre Grenzen. Zugleichmehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Der Präsident der Generalitat Valenciana, Ximo Puig, hat bestätigt, dass bereits ab heute um Mitternacht neue Corona-Beschränkungen in Kraft treten. Die wichtigste: es gilt ab heute, 00:00 Uhr Mitternacht in der gesamten autonomen Gemeinschaft eine nächtliche Ausgangssperre von 00:00 Uhr bis 06.00 Uhr morgens. Die Ausgangssperre bedeutet, dass es verbotenmehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Der Präsident der Comunidad Valenciana, Ximo Puig, gab heute Abend bekannt, dass die autonome Regierung in Valencia an einer Resolution arbeitet, mit der die nächtliche Mobilität in den drei Provinzen der Comunidad Valenciana ab Mitternacht oder 1 Uhr nachts und bis sechs Uhr morgens einschränkt werden könnte. Diese nächtliche Ausgangssperremehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Die von der valencianischen Regierung erlassenen Anti-Covid-Maßnahmen – u.a. Schließzeiten der Gastronomie, Rauchverbot u.a. – sollen um weitere 21 Tage verlängert werden. Dies teilte der Präsident der Generalitat Valenciana, Ximo Puig, am gestrigen Sonntag mit. Das Maßnahmenpaket, über das wir hier und hier ausführlich berichteten, soll am heutigen Montag inmehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Der Bildungsminister der Comunidad Valenciana, Vincent Marzà, stellte neue Covid-19-Maßnahmen für den am kommenden Montag beginnenden Schulanfang vor. Seiner Idee nach sollen die Lehrer in den Schulen aus ihren Reihen einen sogenannten Koordinator bestimmen, der dann mögliche Corona-Virus-Infektionen in der Schule diagnostizieren soll. Der Minister sagte, dass sein Ministerium speziellemehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Der Präsident der valencianischen Gemeinschaft, Ximo Puig, kündigte gestern einen Aktionsplan betreffend die Coronavirus-Pandemie an, der bereits dieses Wochenende umgesetzt werden soll. Dieser Plan mobilisiert die Sicherheitskräfte aller Gemeinden und Städte, insbesondere die Hygieneregeln im Nachtleben der gesamten Comunidad verstärkt zu kontrollieren. Dies betrifft insbesondere die Einhaltung der Maskenpflicht sowiemehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Der Präsident der valencianischen Gemeinschaft, Ximo Puig, hat sich gegen eine generelle Maskenpflicht in der Comunidad Valenciana ausgesprochen. Am Rande der Zeremonie zu Ehren der COVID-19 Opfer Spaniens antwortete er heute auf die Frage, ob er eine Maßnahme in diese Richtung genehmigen würde: “Die Verwendung der Maske dort, wo dermehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Calpe verzeichnete in den vergangenen 14 Tagen keinen neuen Fall einer bestätigten COVID-19 Infektion. Dies geht aus einer Statistik der Generalitat Valenciana hervor. Neun von zehn Gemeinden in der valencianischen Gemeinschaft haben demnach in den letzten zwei Wochen keinen neuen Fall von Coronavirus registriert. Die Provinz Alicante meldete in diesemmehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Der Regierungschef der Comunidad Valenciana, Ximo Puig, teilte gestern auf einer Pressekonferenz mit, dass er dem Spanischen Gesundheitsminister Salvador Illa heute alle erforderlichen Unterlagen vorlegen werde, damit die gesamte Comunidad Valenciana am kommenden Montag, den 15. Juni, in Phase 3 der Deeskalation übergehen kann. Die positive Entwicklung der Pandemie inmehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Die registrierte Arbeitslosigkeit in der Comunidad Valenciana erhöhte sich nach Auswertung der Zahlen des Arbeitsministeriums im Mai 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 84.120 Personen auf eine Gesamtzahl von 440.517. Da entspricht einer Zunahme von 60%. In der Provinz Alicante stieg die Arbeitslosenquote im Jahresvergleich um 25,71%, das sind 36.774mehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Der Regierungschef der Comunidad Valenciana, Ximo Puig, erwägt, die gesamte Provinz Valencia eine Woche länger in Stufe 2 des COVID-19- Deeskalationsplans der Regierung zu belassen. Dies deutete er heute bei einem Besuch im Labor der Firma Global Omnium an, in dem in einem Pilotprojekt das Vorhandensein von Covid-19-Coronaviren in Abwässernmehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Die Comunidad Valenciana wird den Kauf von Fahrrädern und Rollern ab dem 15. Juni 2020 mit bis zu 250 Euro subventionieren, um den Einsatz nachhaltiger Einzelfahrzeuge zu fördern und zudem den Handel wiederzubeleben und die Tätigkeit kleiner Unternehmen zu fördern. Das Förderprogamm hat ein Volumen von 500.000 Euro. Die geplantemehr lesen →

Teilen & weiterleiten