Der Wintersturm “Filomena” hat unsere Region weiterhin fest im Griff. Teile der Comunidad Valenciana sind bereits schneebedeckt und die Temperaturen erreichen Tiefstwerte, wie man sie in unseren Breiten lange nicht mehr gemessen hat. Dazu insbesondere an den Küsten eisiger Wind und Regen. Der staatliche Wetterdienst AEMET hat für den Großteilmehr lesen →

Liebe Leser, Freunde und Partner von calpino.com. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein besinnliches und – trotz Corona Krise – schönes Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Liebsten. Gerade jetzt, an Weihnachten, wird im Rückblick auf das bald zu Ende gehende Jahr deutlich, was wirklich wichtig ist: Familie, Freunde, Gesundheit. Geniessenmehr lesen →

Die Nationalpolizei und die Sonderstaatsanwaltschaft gegen Korruption und organisierte Kriminalität haben in Zusammenarbeit mit Europol einen Schlag gegen Geldwäsche der russischen Mafia durchgeführt, bei der mindestens 23 Personen in Altea, Alicante, Finestrat, Ibiza, Madrid und Valencia festgenommen wurden. Unter den Festgenommenen befinden sich auch “Geschäftsleute” russischer Herkunft, ein Anwalt, dermehr lesen →

In den letzten beiden Tagen wurde sowohl in Madrid als auch innerhalb der Autonomen Gemeinschaften Spaniens diskutiert, wie man mit den aktuell wieder steigenden Covid-19 Infektionszahlen im Land umgehen soll und ob es weitere Beschränkungen der Bevölkerung um die Weihnachtszeit geben wird. Heute stellte Spaniens Gesundheitsminister Illa klar, in welchemmehr lesen →

Die Covid-19 Inzidenzrate (Anzahl der Infektionen pro 100.00 Einwohner) in Calpe sinkt im November weiter. Wurde am 3. November noch ein Wert von 171,6 festgestellt, hat sich diese Zahl nach den neuesten Angaben vom 16. November auf 66 reduziert. Dem Risiko-Ampel-System des Gesundheitsministeriums nach befindet sich Calpe damit in dermehr lesen →

Die Wettervorhersagen für Spanien sagen voraus, dass uns dieses Wochenende das letzte wirkliche Sommerwochenende mit Temperaturen um oder sogar über 30 Grad bevorsteht. Zu Wochenenbeginn soll es dann abkühlen und im Laufe der kommenden Woche erreichen die Höchsttemperaturen auch hier an der Küste nur noch Werte zwischen 24 und 27mehr lesen →

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums sind, Stand gestriger Freitag, 312 Personen in valencianischen Krankenhäusern wegen Covid-19 in Behandlung, davon 40 auf Intensivstationen. Nach diesen Angaben wurden von Donnerstag auf Freitag 690 neue Coronavirus-Infektionen diagnostiziert, davon 76 in der Provinz Castellón, 189 in der Provinz Alicante und 425 in der Provinz Valencia.mehr lesen →

Die kommenden Tage können heiß werden. Der spanische Wetterdienst warnt vor extremer Hitze insbesondere auch in der Comunidad Valenciana. Auch in Calpe und unserer Region soll es den Prognosen zufolge sehr heiss werden mit Tages-Höchst-Temperaturen bis zu 36 Grad. Die Hitzewelle soll die ganze Woche bestehen bleiben und am Samstagmehr lesen →

Bedingt durch den Alarmzustand in Spanien wurden auch die ITV-Zentren geschlossen, so dass die gesetzlich vorgeschriebenen Fahrzeugprüfungen nicht durchgeführt werden konnten. Bis zum Ende des Alarmzustands (21. Juni) gibt es damit kein Problem und bei Fahrzeugkontrollen durch die Polizeikräfte wird niemand sanktioniert, dessen ITV für sein Fahrzeug abgelaufen ist. Wirmehr lesen →

Wenn Calpe und unsere Region ab kommenden Montag in Phase 2 des Deeskalationsplans der Regierung eintritt (Genehmigung des Gesundheitsministers Illa in Madrid steht noch aus), bedeutet das auch, dass ab diesem Zeitpunkt die Strände und auch öffentliche Pools unter Einhaltung von Sicherheits- und Hygienemaßnahmen wieder zum Baden freigegeben werden können.mehr lesen →

Diese Woche bahnen sich Unwetter an der spanischen Mittelmeerküste an. Bis zum  Wochenende sollen in unserer Region bis oder über 200 Liter Regen pro Quadratmeter fallen. Der stärkste Regen wird am Donnerstagabend erwartet. Extrem starker Regen, Gewitter, Hagel und stürmische Windböen werden vorhergesagt und sollen bis zum Wochenende anhalten.mehr lesen →

Peñon de Ifach Der Felsen von Calpe, auch „Klein-Gibraltar“ genannt, ist das Wahrzeichen der Costa Blanca. Am Fuß des Felsens, wo er mit dem Festland verbunden ist, gibt es einen Fischerhafen, einen Yachthafen und etliche Fischlokale. Auf den Felsen selbst führen Wanderwege, die Aussicht ist einmalig. Aktuell (Sommer 2016) istmehr lesen →