Der gestrige Mittwoch endete als der bisher heißeste Tag in Spanien. Den neuen Hitzerekord im 1. Halbjahr hält nun die Stadt Xàtiva, in der gestern laut dem spanischen Wetterdienst Aemet 42,4 Grad gemessen wurden. Nur unwesentlich kühler war es zum Beispiel aber auch in Denia, wo das Thermometer auf knappmehr lesen →

Bedingt durch den Alarmzustand in Spanien wurden auch die ITV-Zentren geschlossen, so dass die gesetzlich vorgeschriebenen Fahrzeugprüfungen nicht durchgeführt werden konnten. Bis zum Ende des Alarmzustands (21. Juni) gibt es damit kein Problem und bei Fahrzeugkontrollen durch die Polizeikräfte wird niemand sanktioniert, dessen ITV für sein Fahrzeug abgelaufen ist. Wirmehr lesen →

Wenn Calpe und unsere Region ab kommenden Montag in Phase 2 des Deeskalationsplans der Regierung eintritt (Genehmigung des Gesundheitsministers Illa in Madrid steht noch aus), bedeutet das auch, dass ab diesem Zeitpunkt die Strände und auch öffentliche Pools unter Einhaltung von Sicherheits- und Hygienemaßnahmen wieder zum Baden freigegeben werden können.mehr lesen →

Diese Woche bahnen sich Unwetter an der spanischen Mittelmeerküste an. Bis zum  Wochenende sollen in unserer Region bis oder über 200 Liter Regen pro Quadratmeter fallen. Der stärkste Regen wird am Donnerstagabend erwartet. Extrem starker Regen, Gewitter, Hagel und stürmische Windböen werden vorhergesagt und sollen bis zum Wochenende anhalten.mehr lesen →

Peñon de Ifach Der Felsen von Calpe, auch „Klein-Gibraltar“ genannt, ist das Wahrzeichen der Costa Blanca. Am Fuß des Felsens, wo er mit dem Festland verbunden ist, gibt es einen Fischerhafen, einen Yachthafen und etliche Fischlokale. Auf den Felsen selbst führen Wanderwege, die Aussicht ist einmalig. Aktuell (Sommer 2016) istmehr lesen →