Gemäß der Ankündigung des Präsidenten der Comunidad Valenciana, Ximo Puig, vom gestrigen Donnerstag hat das Oberste Gericht in Valencia die von der Autonomen Regierung beantragten nächtlichen Ausgangssperren genehmigt. Diese treten in der Nacht zum Sonntag in Kraft, gelten von 01:00 Uhr bis 06:00 Uhr und dauern mindestens bis 16. August.mehr lesen →

Teilen / weiterleiten

Die Regierung der Comunidad Valenciana hat beim Obersten Gerichtshof die Ausweitung der nächtlichen Ausgangssperre auf fast alle größeren Gemeinden der Autonomen Gemeinschaft beantragt. Sollte das Gericht dem Antrag entsprechen, könnte die Ausgangssperre (nachts von 01:00 Uhr bis 06:00 Uhr) am Wochenende in Kraft treten. Betroffen wären über 120 Städte undmehr lesen →

Teilen / weiterleiten

Nach Aussagen des Gesundheitsministeriums der Comunidad Valenciana werden die meisten Corona-Beschränkungen in der Autonomen Gemeinschaft noch “mindestens zwei Monate” bestehen bleiben. Unabhängig von der geplanten Aufhebung der Maskenpflicht ab kommenden Samstag geht man im Gesundheitsministerium in Valencia davon aus, dass erst im September eine ausreichend große Anzahl von Menschen geimpftmehr lesen →

Teilen / weiterleiten

Ab heute, Montag, den 21. Juni und bis zum 15. September 2021 werden in Calpe die Straßen Justícia, La Font, Llibertat, Cervantes, Plaza de la Villa und Plaza Beato Francisco Sendra – alle in der Altstadt – sowie die Calle la Niña zu folgenden Zeiten gesperrt: Montag bis Freitags vonmehr lesen →

Teilen / weiterleiten

Der Epidemiologe und Direktor des Zentrums für die Koordinierung von Gesundheits-Maßnahmen und Notfällen der spanischen Regierung, Fernando Simón, hält es für wahrscheinlich, dass spätestens im Juli die Maskenpflicht im Außenbereich in Spanien enden wird. Dies sagte er gestern auf einer Pressekonferenz. Gleichzeitig wies Simón aber darauf hin, dass dafür zummehr lesen →

Teilen / weiterleiten

Die Regierung der Comunidad Valencana arbeitet an Plänen, die generelle Maskenpflicht in der Autonomen Gemeinschaft im Juli aufzuheben. Dies wurde aus Regierungskreisen in Valencia bekannt. Demnach plane man, die generelle Maskenpflicht ab Juli nur noch in geschlossenen öffentlichen Räumen wie Krankenhäusern, Banken oder Geschäften und an Orten, an denen sichmehr lesen →

Teilen / weiterleiten

Fernando Simón, Direktor des Zentrums für die Koordinierung von Gesundheitsalarmen und Notfällen der spanischen Zentralregierung in Madrid, ist überzeugt, dass die Maskenpflicht in Spanien bestehen bleiben muss, bis mindestens 70% der Bevölkerung gegen das Coronavirus immun sind. Dies sagte er auf auf einer Konferenz in Ciudad Real. Simón weiter: “Aktuellmehr lesen →

Teilen / weiterleiten

Aufgrund einer sich in Großbritannien weiter ausbreitenden Variante des Coronavirus hat die spanische Regierung das eigentlich am 5. Januar auslaufende Einreiseverbot bis zum 19. Januar verlängert. Das Einreiseverbot betrifft Flüge und Passagierschiffe und gilt für alle Personen, die direkt von Großbritannien aus nach Spanien einreisen wollen. Ausnahmen gibt es nurmehr lesen →

Teilen / weiterleiten

Spaniens Gesundheitsminister Salvador Illa teilte heute auf einer Pressekonferenz mit, dass die SARS-CoV-2-Impfstoffe ab 26. Dezember in Spanien verfügbar sein werden und das Land am 27. Dezember mit der Impfung der Bevölkerung beginnen werde. Die Impfstoffe werden seiner Aussage nach im ganzen Land “gerecht verteilt”. Die Impfungen sollen nach einemmehr lesen →

Teilen / weiterleiten

Die bestehenden Anti-Corona Maßnahmen der Valencianischen Gemeinschaft inklusive der bestehenden Schließung der Grenzen der Comunidad sollen laut heutigen Aussagen des Präsidenten der Gemeinschaft, Ximo Puig, weiter verlängert werden. Puig sagte gegenüber Pressevertretern, es sei “logisch, dass die Realität der Umstände darauf hindeutet, dass diese Situation anhält und wir sollten versuchen,mehr lesen →

Teilen / weiterleiten

Der Präsident der autonomen Gemeinschaft, Ximo Puig, hat heute mitgeteilt, dass die aktuell festgelegten Corona-Beschränkungen wie z.B. die nächtliche Ausgangssperre, die Schließung der Grenzen der Comunidad Valenciana sowie das Verbot von Treffen von mehr als 6 Personen bis zum 9. Dezember fortgesetzt werden soll. Puig sagte zudem, dass weitere Massnahmenmehr lesen →

Teilen / weiterleiten

Das Parlament in Madrid hat heute den Antrag der spanischen Zentralregierung über den 6-monatigen Alarmzustand bis zum 9. Mai 2021 genehmigt. Der Alarmzustand wurde mit einer Mehrheit von 194 Stimmen im Parlament angenommen. Abweichend vom ursprünglichen Antrag gestand die Regierung von Pedro Sánchez zu, dass der Alarmzustand  am 9. März überprüft undmehr lesen →

Teilen / weiterleiten

Wie bereits gemeldet, gilt ab heute Nacht, 00:00 Uhr, eine Ausgangssperre in der gesamten Comunidad Valenciana. Hier nun ins Deutsche übersetzte Details der Maßnahmen, die heute Nacht in Kraft treten und die der Präsident der Comunidad Valenciana soeben in einer institutionellen Rede vorgetragen hat: Vorab: Diese Maßnahmen treten heute Nachtmehr lesen →

Teilen / weiterleiten

Die Gesundheitsministerin der Comunidad Valenciana, Ana Barceló, hat am gestrigen Donnerstag auf einer Pressekonferenz angekündigt, dass unsere Comunidad und damit auch die Provinz Alicante höchstwahrscheinlich nur eine Woche in Phase 3 des Deeskalationsplans bleiben werden. Ab kommenden Montag, den 15. Juni, soll unsere autonome Gemeinschaft in diese Phase 3 eintreten,mehr lesen →

Teilen / weiterleiten

Der Regierungschef der Comunidad Valenciana, Ximo Puig, erwägt, die gesamte Provinz Valencia eine Woche länger in Stufe 2 des COVID-19- Deeskalationsplans der Regierung zu belassen. Dies deutete er heute bei einem Besuch im Labor der Firma Global Omnium an, in dem in einem Pilotprojekt das Vorhandensein von Covid-19-Coronaviren in Abwässernmehr lesen →

Teilen / weiterleiten

Interessante Aussage von Spaniens Außenministerin Arancha González Laya. Sie teilte nach einer Ministerkonferenz per Twitter gestern mit, dass die Aufhebung der Quarantäne für ausländische Touristen ab dem 1. Juli 2020 zu erwarten sei. Zu diesem Zeitpunkt werde der  internationale Tourismus “allmählich” mit den “erforderlichen Bedingungen” für die Gesundheitssicherheit reaktiviert. Zugleichmehr lesen →

Teilen / weiterleiten

Die spanische Regierung zeigt sich offen dafür, die vier sogenannten “Deeskalationsphasen auf dem Weg in eine neue Normalität” ggfs. auch zu verkürzen. Bisher war die Regelung so, dass jede Phase 14 Tage dauern soll. Gesundheitsminister Salvador Illa sagte auf einer Pressekonferenz am gestrigen Sonntag, dass seine Behörde, abhängig von dermehr lesen →

Teilen / weiterleiten

Der spanische Regierungschef Pedro Sánchez hat am Ostersonntag erklärt, dass er gewillt ist, die Beschränkungen wegen des Coronavirus COVID-19 “beizubehalten oder noch zu verstärken”, wenn Spanien nicht an Boden gegen das Virus gewinnt oder es schafft, die Kontrolle des Gesundheitssystems über die Ausbreitung zu erlangen. Wörtlich übersetzt sagte er: “Wennmehr lesen →

Teilen / weiterleiten