Der Präsident der spanischen Zentralregierung, Pedro Sánchez, gab am heutigen Dienstag, nach seinem Urlaub, eine erste institutionelle Erklärung ab. Sánchez drückte zwar zum einen seine Besorgnis über die Zunahme von Coronavirus-Fällen in Spanien aus, gab sich aber gleichzeitig betont gelassen, da die Situation, wie er sagte, nicht mit März odermehr lesen →