Der Stadtrat von Calpe änderte in seiner letzten Plenarsitzung die Verkehrsverordnung, um die Benutzung sogenannter „Elektro-Fahrzeuge der persönlichen Mobilität“ im öffentlichen Raum erstmals verbindlich zu regeln. Die Neuregelungen betreffen alle elektrisch angetriebenen Fahrzeuge mit ein- oder mehr Rädern mit einer Geschwindigkeit zwischen 6 und 25 km/h. Darunter fallen z.B. Scooter,mehr lesen →

Auch die Stadt Calpe legt ein Register für Fahrräder an. Das sogenannte „Bicigegistro“ ist ein nationales Verzeichnis und beinhaltet die Daten aller spanischen Städte, die sich diesem Projekt anschliessen. Damit soll dem Diebstahl und Wiederverkauf von entwendeten Fahrrädern entgegen gewirkt werden. Die Gebühr für den Eintrag eines Fahrrades inkl. einermehr lesen →