In Calpe wurden am gestrigen Sonntagmorgen 11 Immigranten am Fossa-Strand aufgegriffen, die mit einem Motorboot illegal angelandet sind. Die Flüchtlinge, alle algerischer Herkunft, waren in gutem Gesundheitszustand und wurden vom Roten Kreuz versorgt. Wie üblich wurden sie nach Alicante verbracht, wo das weitere Verfahren stattfindet. Teilen / weiterleitenmehr lesen →

Teilen / weiterleiten

Die Guardia Civil hat vergangene Nacht an der Küste von L’Alfàs del Pi acht illegale Immigranten aufgegriffen, die mit einem Boot angelandet sind. Die erwachsenen Männer, alle algerischer Herkunft, waren in gutem gesundheitlichen Zustand und wurden, wie in solchen Fällen üblich, vom Roten Kreuz betreut und nach Alicante gebracht. Teilenmehr lesen →

Teilen / weiterleiten

Am gestrigen Donnerstag landeten mit 2 Booten insgesamt 17 Migranten aus Algerien und Syrien in Calpe und Benidorm. Unter den illegalen Einwanderern waren auch 6 Minderjährige, wie das Rote Kreuz mitteilte. Das erste Boot mit 11 Flüchtlingen näherte sich kurz nach Mitternacht der Küste von Benidorm. Gegen 4:00 Uhr morgensmehr lesen →

Teilen / weiterleiten

Vergangenen Samstag gegen 22:00 Uhr wurde vom spanischen Grenzschutz ca. 30 Seemeilen (ca. 55 km) vor Calpe ein Flüchtlingsboot, eine sogenannte Patera, entdeckt. Das Boot war scheinbar auf dem Weg nach Ibiza, erlitt aber offensichtlich einen Motorschaden und trieb im Meer. 9 Personen konnten von dem Boot gerettet werden. Nachmehr lesen →

Teilen / weiterleiten

Am vergangenen Wochenende kamen insgesamt wieder 72 Personen in 7 Flüchtlingsbooten an unseren Küsten an. Die Boote landeten in Elche, El Campello, Benidorm, Altea, Calpe und Teulada. Alle Flüchtlinge wurden, wie üblich, nach Alicante verbracht, wo eine Erstversorgung stattfindet. Teilen / weiterleitenmehr lesen →

Teilen / weiterleiten

In unserer Region sind heute wieder 6 Boote mit illegalen Migranten angelandet. Drei sogenannte Pateras erreichten die Küste von Calpe, die anderen strandeten in Altea und Benidorm. Insgesamt wurden dabei 61 Personen aufgegriffen, auch Minderjährige waren darunter. Von den Insassen eines weiteren Bootes, welches in Benidorm die Küste erreichte, fehltemehr lesen →

Teilen / weiterleiten

An den Buchten von Calpe und Benissa wurden heute Morgen wieder 2 Flüchtlingsboote abgefangen. Die Boote wurden vom spanischen Küstenschutz bereits entdeckt, als sie sich den Buchten Baladrar in Calpe und Cala Llobella in Benissa näherten und von der Guardia Civil abgefangen. An Board befanden sich 14 Flüchtlinge, die nunmehr lesen →

Teilen / weiterleiten

In Calpe kam wieder ein Boot mit Flüchtlingen an. Diesmal 13 Männer, 2 davon minderjährig. Die illegalen Einwanderer wurden von der Guardia Civil festgesetzt, einem Covid-19 Test unterzogen und nach Alicante zum weiteren Verfahren gebracht. Relativ zeitgleich zu Calpe kamen am gestrigen Freitag auch Flüchtlingsboote in Torrevieja, Benidorm und Alteamehr lesen →

Teilen / weiterleiten

Von den am vergangenen Wochenende an den Küsten der Provinz Alicante aufgegriffenen 79 Boots-Flüchtlingen (wir berichteten hier darüber) tragen 17 sehr wahrscheinlich das COVID-19 Virus in sich. Dies wurde von den Gesundheitsbehörden nach Auswertung der durchgeführten Tests mitgeteilt. Aufgrund der Testergebnisse wurde für diese 17 Personen eine Krankenhausisolierung in Alicantemehr lesen →

Teilen / weiterleiten

Am vergangenen Wochenende wurden an den Küsten der Provinz Alicante – in Benidorm, Calpe, Santa Pola, Teulada/Moraira und Villajoyosa – 79 Personen aufgegriffen, die mit insgesamt 6 Booten über das Mittelmeer fuhren und illegal spanisches Territorium erreicht hatten. Offensichtlich handelt es sich bei den Menschen um Flüchtlinge oder Wirtschafts-Immigranten, diemehr lesen →

Teilen / weiterleiten

Zwei neue Boote mit illegalen Einwanderern kamen gestern im Morgengrauen am Arenal Strand von Calpe und in einer Bucht von El Campello an. Durch die Guardia Civil wurden dabei 18 illegale Einwanderer festgenommen, davon 8 in Calpe. Eines der beiden Boote, die in Calpe und El Campello ankamen © Guardiamehr lesen →

Teilen / weiterleiten