Wie hier bereits berichtet, treten heute Nacht die gestern neu beschlossenen Corona-Beschränkungen der Regierung in Kraft. Die wichtigsten Änderungen betreffen die Schließzeiten der Gastronomie (00.30 Uhr ab heute Nacht) und die Begrenzung der Tischbelegungen. Zudem hat die Generalität in Valencia beim Obersten Gericht eine sogenannte „selektive nächtliche Ausgangssperre“ für Gebietemehr lesen →

Der Stadtrat von Calpe will in seiner nächsten Sitzung die weitere Subventionierung von Müllgebühren für Gewerbetreibende und Gastronomie in Calpe beschließen. Dazu soll ein Budget von 548.855 € zur Verfügung gestellt werden. Nutznießer der Subventionen, die pro Antragsteller maximal 3.000 € betragen können, sind Gewerbetreibende, Handel und Gastronomie sowie Hotels,mehr lesen →

Die Nacht von Sonntag auf Montag ist die letzte Nacht mit Ausgangssperre in der Valencianischen Gemeinschaft. Dies teilte der Präsident der Comunidad Valenciana, Ximo Puig, mit. Ab kommenden Montag darf die Gastronomie bis 1:00 Uhr Nachts öffnen und auch die Begrenzung der Personenanzahl bei gesellschaftlichen Zusammenkünften ist ab diesem Tagmehr lesen →

Der Oberste Gerichtshof hat die von der Regierung der Comunidad Valenciana beantragten Corona-Beschränkungen, die ab 24. Mai gelten sollen, am gestrigen Samstag genehmigt. Demnach darf die Gastronomie in der Autonomen Gemeinschaft ab kommenden Montag nachts bis 00:30 Uhr öffnen. Die dort erlaubte Belegungskapazität aber auch die Belegungsquote bei sonstigen gesellschaftlichenmehr lesen →

Die Regierung der Comunidad Valenciana will eine Verlängerung der Ausgangssperre um weitere 14 Tage beim Obersten Gericht beantragen. Dies sagte der Präsident der Generalitat, Ximo Puig, heute Abend in Valencia. Allerdings soll der Antrag an das Oberste Gericht eine Anpassung der Zeiten beinhalten. So soll die Gastronomie erst um 00:30mehr lesen →

Der Oberste Gerichtshof hat die von der Generalität in Valencia beantragten neuen Bestimmungen, die nach dem Ende des Alarmzustandes in Spanien in der Comunidad Valenciana gelten sollen, genehmigt. Diese Maßnahmen sollen vorerst ab dem morgigen Sonntag, den 9. Mai 2021 bis zum 24. Mai 2021 gelten. Hier die wichtigsten Detailsmehr lesen →

Der Präsident der Comunidad Valenciana, Ximo Puig, hat am gestrigen Donnerstag Lockerungen der Corona Bestimmungen ab kommenden Montag angekündigt. So darf die Gastronomie ab Montag, den 26. April 2021 bis 22:00 Uhr öffnen. Gleiches gilt auch für den Handel. Ab 22:00 Uhr gilt, wie bisher, die nächtliche Ausgangssperre. Die Perimeterschliessungmehr lesen →

Der Präsident der Comunidad Valenciana, Ximo Puig, zeigte sich auf einer Pressekonferenz gestern zufrieden mit den Corona Zahlen der Autonomen Gemeinschaft. Den aktuellen Zahlen nach beträgt die 14-Tage Inzidenz der Comunidad Valenciana aktuell 32,61 während es spanienweit 164,71 sind. Puig betonte, dass „wir endlich eine Pandemie-Kontrollsituation haben, die wir seitmehr lesen →

Die Comunidad Valenciana lockert nun doch einige Corona-Beschränkungen aufgrund des Rückgangs der Infektionszahlen. Ab kommenden Montag, den 15. März, darf die Gastronomie wieder ihre Innenräume öffnen und ein Drittel der dort verfügbaren Plätze belegen sowie Außenterrassen wieder vollständig nutzen. In Innenräumen der Gastronomie ist allerdings Service an der Theke odermehr lesen →

Voraussichtlich ab kommenden Montag oder Dienstag darf die Gastronomie in der Comunidad Valenciana wieder öffnen. Diese Information erreichte uns aus dem Umfeld der Generalitat Valenciana. Demnach sollen ab kommender Woche Außen-Terrassen wieder geöffnet werden dürfen bei einer maximalen Belegung von 6 Personen pro Tisch und 50% der möglichen Kapazität. Innenbereichemehr lesen →

Die Stadt Calpe hat eine Kampagne zur Hilfe für die Gastronomie der Stadt gestartet. Der Slogan lautet: „Lassen Sie sie für uns kochen“ und soll den Gastronomiebetrieben der Stadt, die Lieferung nach Hause oder Abholung von Speisen anbieten, zu Gute kommen. Calpes Bürgermeisterin Ana Sala, die, wie hier berichtet, diemehr lesen →

Die Stadt Calpe plant finanzielle Hilfen für die durch die Covid-19 Maßnahmen der Regierung betroffene Gastronomie. Mit den finanziellen Unterstützungen sollen Gastronomie-Betriebe, die insbesondere durch die Schließung des Nachtlebens seit August betroffen sind, Hilfen erhalten. Zweck sei die Wiederherstellung, Aufrechterhaltung und Wiederbelebung der Geschäftstätigkeit der Gastronomie, hieß es aus demmehr lesen →

Viele Gewerbetreibende in Calpe sind unzufrieden mit den aktuell verfügten Strassensperrungen der Stadt Calpe, die insbesondere den Gastronomiebetrieben helfen soll. Sie bemängeln, dass die Massnahmen in ihrer Gesamtheit wenig Wirkung haben, zumindest, solange das Problem der Parkmöglichkeiten nicht gelöst ist. Eine ausreichende Anzahl an Parkmöglichkeiten sei für Touristen eine wesentlichemehr lesen →

Teile der Calper Innenstadt, insbesondere die Straßen Pintor Sorolla und Corbeta (von Querstrasse C. Doctor Fleming bis hin zur Avenida de los Ejércitos Españoles) sind nur noch für Fußgänger zugänglich. Dies ist ein erster Teil der Massnahmen, die die Stadt im Zuge der Corona-Hilfen beschlossen hat, um den Gastronomiebetrieben diemehr lesen →

Der Stadtrat von Calpe hat sich in einer Sitzung auf die Gewährung wirtschaftlicher und sozialer Unterstützungsmaßnahmen für Gastronomie und Selbständige angesichts der Covid-19-Krise geeinigt. Beschlossen wurden Hilfen im Gesamtvolumen von 1 Million Euro (wir berichteten hier bereits über Details). Selbständige und kleine Unternehmen können sich für diese Beihilfen qualifizieren, wennmehr lesen →