Die Stadt Calpe gibt den Widerstand gegen die bereits vom Ministerium für Landwirtschaft, Viehzucht und Fischerei genehmigte Fischfarm vor der Küste der Stadt nicht auf. Wir berichteten u.a. bereits hier und hier darüber. Geplant sind dabei 45 schwimmende Käfige, die die bisher vor der Küste betriebene „Fischfarm“ um das 6-fachemehr lesen →

Der Stadtrat von Calpe hat die im Jahr 2006 erteilte Baugenehmigung eines 4-Sterne-Hotels am Strand von La Fossa aufgehoben. Die Genehmigung wurde zum damaligen Zeitraum der Firma Ifach Mar erteilt. Zur Begründung verwies der Stadtrat auf erhebliche Verzögerungen beim Beginn der Bauarbeiten sowie auf die Tatsache, dass das Unternehmen diemehr lesen →

Die Stadt Calpe hat, wie angekündigt, Berufung gegen den Beschluss des Ministeriums für Landwirtschaft, Viehzucht und Fischerei eingelegt, der eine Genehmigung zur Erweiterung der an Calpes Küste gelegenen Fischfarm erteilt hat. Wir berichteten bereits hier darüber im Detail. Die erteilte Genehmigung umfasst eine Konzession in einem Areal von 550.000 Quadratmeternmehr lesen →

Alle Proteste gegen die geplante „Fischfarm“ vor Calpes Küste waren nutzlos. Gestern wurde im Amtsblatt der Generalitat Valenciana (DOGV) die endgültige Genehmigung für den Antragsteller, die Firma Avramar, veröffentlicht. Auf einer 550.000 Quadratmeter großen Wasserfläche mit 24 schwimmenden Käfigen von je 32 Metern Durchmesser dürfen demnach jährlich bis zu 3000 Tonnen Fischmehr lesen →

Ab kommenden Mittwoch, den 15. Dezember 2021, beginnt in der Comunidad Valenciana die Covid-19 Impfung für Kinder und Jugendliche im Alter von 11-15 Jahren. Dazu sollen mobile Impfteams in die Schulzentren entsandt werden. Zur Impfung ist eine Genehmigung der Eltern Voraussetzung. Dies teilte das zuständige Gesundheitsministerium mit. Geimpft werden sollmehr lesen →

Die Oberstaatsanwaltschaft der Comunidad Valenciana hat heute Nachmittag mitgeteilt, dass sie sich der Einführung des von der Regierung der Autonomen Gemeinschaft beantragten Covid-Passes nicht widersetzen werde. Damit ist die erste Hürde auf dem Weg zur Genehmigung genommen. Nun muss das Oberste Gericht in Valencia entscheiden. Wenn das Gericht den Antragmehr lesen →

Nach 25 Jahren ist es endlich geschafft. Die Planungskommision der Comunidad Valenciana hat den in Calpe geplanten Gewerbe- und Freizeitpark genehmigt. Zum Schluss hatten bauliche Massnahmen an der N332, u.a. Errichtung von Kreiseln und anderes, das Genehmigungsverfahren immer wieder verzögert. Mit dem nun ergangenen Beschluss kann die Urbanisation durch diemehr lesen →

Wie mehrere Presseagenturen berichten, steht dem Bau des nächsten Hochhaus-Komplexes an den Salinen in Calpe nichts mehr im Wege. Das Oberste Gericht in Valencia hat den Meldungen nach eine Berufungsklage gegen den Bau zurückgewiesen. Somit darf die Firma „Sol de Calpe“, Inhaber der „AR Hotels“, mit dem Bau des Hotelkomplexesmehr lesen →

Der Stadtrat von Calp hat seine Ablehnung des Projekts zur Erweiterung der bestehenden Fischfarm vor der Küste und die in diesem Zusammenhang geplante Umwandlung in eine Bioproduktionsfarm nochmals bekräftigt. Die valencianische Regierung hatte am gestrigen Donnerstag eine Entschließung veröffentlicht, in der diese Erweiterung genehmigt werden soll. Dies würde bedeuten, dassmehr lesen →