Seit Anfang Juli hat die Polizei in Calpe 64 Anzeigen gegen Personen verhängt, die sich morgens vor 9:30 Uhr durch Platzieren von Stühlen, Sonnenschirmen, Badetüchern oder ähnlichem einen Platz am Strand „zwangs-reserviert“ haben. Wie die Stadt Calpe mitteilte, ergibt sich das Vorgehen gegen solche „Strandplatz-Blockierer“ aus einer Kommunalverordnung, die diesemehr lesen →