Der Stadtrat von Calpe hat angekündigt, intensiver gegen das illegale Abladen von Gartenabfall, Baum- und Palmenschnitt sowie Mobiliar und anderer Utensilien vorzugehen. Grund ist, dass quer durch die Gemeinde viele Bürger diese Art von Abfall einfach neben den Müllcontainern oder im öffentlichen Raum ablegen. Es wurde deshalb beschlossen, die Umweltüberwachungmehr lesen →

Das spanische Verfassungsgericht hat die im Zuge des in Spanien verhängten Alarmzustandes zwischen März und Juni 2020 erfolgten Grundrechtsbeschränkungen für illegal erklärt. Das Gericht stellte mit einer knappen Mehrheit von 6:5 Richtern fest, dass die Beschränkung der Grundrechte wie z.B. die angeordnete Ausgangssperre und Mobilitätsbeschränkungen die Ausrufung des Ausnahmezustandes immehr lesen →

Bei einer Sitzung des Stadtrates mit Vertretern der Polizeibehörden am gestrigen Mittwoch wurde vereinbart, dass dem Treiben illegaler Strassenhändler in Calpe effektiver begegnet werden soll. Auch wir von Calpino haben diese Problematik seit Jahren bereits mehrfach thematisiert, ohne dass konkrete Schritte der Stadt sichtbar geworden wären. Dies soll sich nunmehr lesen →

Am gestrigen Spätnachmittag kamen in Calpe zwei Flüchtlingsboote in der Bucht von La Manzanera an Land. Nach Angaben des Roten Kreuzes waren die Boote mit etwa 30 Personen besetzt, von denen 25 von der Polizei abgefangen werden konnten. Mehrere illegale Einwanderer flüchteten allerdings direkt nach der Anlandung und werden nochmehr lesen →