Der Regierungschef der Zentralregierung Spaniens, Pedro Sánchez, hat am heutigen Montagmorgen angekündigt, dass Spanien von allen Bürgern, die aus dem Vereinigten Königreich nach Spanien einreisen wollen, entweder einen negativen PCR-Test oder den Nachweis einer vollständigen Impfung gegen Covid-19 verlangen wird. Die Maßnahme soll innerhalb von 72 Stunden in Kraft treten.mehr lesen →

Das Rathaus der Stadt Calpe weist darauf hin, dass Personen, die ihren Impftermin wahrnehmen, verpflichtend eine FFP2 Maske oder eine chriurgische Maske tragen müssen. Stoffmasken sind zum Betreten des Impfzentrums nicht erlaubt. Die Impfungen finden statt im “blauen” Pavillon (Pista Azul) am Polideportivo Municipal (städtisches Sportzentrum) – wir berichteten hiermehr lesen →

Heute beginnt die angekündigte Massenimpfung in Calpe. Genutzt wird dafür der eigens hergerichtete „blaue“ Pavillon (Pista Azul) am Polideportivo Municipal (städtisches Sportzentrum) in der Avda. País Valencià. Wir berichteten u.a. hier darüber. Einladungen zum Impftermin erfolgen wie bisher per sms oder Anruf der Gesundheitsbehörden. Foto Credit: Ayuntamiento de Calpmehr lesen →

15,4% der spanischen Bevölkerung – das sind ca. 7,3 Millionen Menschen – haben bereits den vollen Impfschutz gegen Covid-19 erhalten. Diese Zahl teilte das Gesundheitsministerium in Madrid mit. Weiterhin seien bereits 32,7 Millionen Menschen in Spanien mit mindestens einer Dosis geimpft worden. Dies sind fast 15,5 Millionen Einwohner. Spaniens Regierungschefmehr lesen →

Der Präsident der Comunidad Valenciana, Ximo Puig, sieht den kommenden Monat Juni als „Schlüsselmonat“ der Covid-19 Impfkampagne. Puig sagte bei einem Treffen mit Verantwortlichen der Impfkampagne und der Gesundheitsministerin Ana Barceló, bereits ab Anfang Juni sollen alle über 50-jährigen Einwohner und Einwohnerinnen mindestens eine Impfdosis erhalten und ab 17. Junimehr lesen →

Die Covid-19 Impfkampagne in unserer Region schreitet weiter voran. Nachdem die „besonders gefährdeten Gruppen“ bereits weitestgehend geimpft wurden, bereitet sich die Stadt Calpe jetzt auf die Massenimpfung der restlichen Bevölkerung vor, die, nach aktueller Planung, ab dem 24. Mai beginnen soll. Als Impfzentrum wurde die Sporthalle neben dem Fußballplatz, dermehr lesen →

Die Impfkampagne in unserer Region, der Marina Alta, nimmt weiter Fahrt auf. Nachdem die durch Covid-19 besonders gefährdeten Gruppen mittlerweile weitestgehend durch Impfungen immunisiert wurden, soll ab 24. Mai die „Massenimpfung“ der restlichen Bevölkerung unserer Region starten. Die Impfzentren in Calpe, Benissa, Teulada, Xàbia, Pedreguer, Pego, Ondara, Gata de Gorgos,mehr lesen →

Die Covid-19 Impfkampagne in Spanien nimmt weiter an Fahrt auf. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Madrid wurden allein gestern mehr als eine halbe Million Impfdosen verabreicht. Am Tag zuvor waren es mehr als 480.000. Damit wurden, Stand heute, in Spanien seit Beginn der Impfungen vor ca. 4 Monaten, bereits fastmehr lesen →

Nach aktuellen Daten des Gesundheitsministeriums wurden in Spanien bisher fast 4 Millionen Menschen gegen Covid-19 geimpft. Die Zahl weist den Personenanteil aus, der komplett (also mit 2 Dosen) geimpft wurde. Dies entspricht einem Anteil an der Gesamtbevölkerung des Landes von ca. 8,3 %. In der Altersgruppe der über 80-jährigen beträgtmehr lesen →

Wer in der Comunidad Valenciana gegen Covid-19 geimpft wurde, fragt sich, woher er nun eine Bescheinigung bekommt, denn diese wird nach der Impfung nicht ausgestellt. Hier als Service für unsere Leser die Informationen zu diesem Thema, die wir bisher zusammentragen konnten. Ein Covid-19 – Impfbestätigung kann auf der Webseite desmehr lesen →

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums sind in der Comunidad Valenciana bisher fast 376.000 Menschen gegen Covid 19 mit mindestens einer Dosis geimpft worden. Das entspricht 7,5% der Bevölkerung der Autonomen Gemeinschaft. Mit zwei Injektionen vollständig geimpft wurden demnach bisher etwas mehr als 215.000 Menschen, was einem Bevölkerungsanteil von etwa 4,3% entspricht.mehr lesen →

Die durch aufgetretene Komplikationen vor einigen Tagen gestoppten Impfungen mit dem Wirkstoff AstraZeneca – wir berichteten u.a. hier darüber – dürfen ab heute auch in Spanien wieder aufgenommen werden. Nachdem die EU-Zulassungebehörde nach Prüfung einiger Thrombosefälle keinen Zusammenhang mit dem Serum feststellen und somit grünes Licht für die weitere Verwendungmehr lesen →

Nach Fällen von Thrombosen im zeitlichen Zusammenhang mit Impfungen des Vakzins AstraZeneca hat nun auch Spanien die Nutzung des Impfstoffes vorerst ausgesetzt. Laut Angaben des spanischen Gesucnheitsministeriums wird die Anwendung des Vakzins für mindestens 15 Tage gestoppt. Auch in Spanien war am Wochenende ein Fall einer Hirnthrombose zeitnah nach dermehr lesen →

Nachdem in der Comunidad Valenciana im Februar die Impfung der über 90-jährigen Personen weitestgehend abgeschlossen wurde, beginnt diese Woche die Kampagne für die über 80-Jährigen. Dies betrifft auch Menschen, die nicht in Wohnheimen wohnen. Die Gesundheitsbehörden weisen darauf hin, dass der Personenkreis vom Gesundheitsamt direkt (meist telefonisch) kontaktiert wird, ummehr lesen →