Der Stadtrat von Calpe organisiert vom 19. bis 25. April wieder ein Ostercamp für Kinder und Jugendliche. Die Anmeldung kann bis 11. April an Werktagen in der Zeit von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr direkt  im Punt Jove an der Plaza Constitución vorgenommen werden. Die Gebühr für das Camp beträgtmehr lesen →

In Calpe wurde ein Projekt vorgestellt, dass die römische Stätte Baños de la Reina (Banys de la Reina) in ein Freilichtmuseum umwandeln soll. Geplant ist dabei neben einem Viadukt, welches den an den Ausgrabungsstätten vorbeiführenden Promenadenabschnitt ersetzen soll auch ein etwa 170 Meter langer und 5 Meter breiter Brückenabschnitt, der eventuellmehr lesen →

Stark gestiegene Preise für Diesel und Energie, Kürzungen der Fangzeiten und Fangquoten aufgrund EU-Verordnungen, Genehmigung einer großen Fischfarm vor der Küste sowie Covid-19: die Probleme, die dem Fischerei-Sektor in Calpe die letzten Jahre zusetzen, sind enorm. Calpes Bürgermeisterin Ana Sala fordert nun Hilfe von der Generalitat Valenciana. Konkret geht esmehr lesen →

Aufgrund der extrem gestiegenen Treibstoffkosten und des obendrein anhaltend schlechten Wetters blieben die Fischerboote Calpes in dieser Woche großteils im Hafen. Die Fischer klagen, dass allein der Preis für Diesel von 0,37 Cent im letzten Jahr auf jetzt fast 1,50 Euro gestiegen sei und es bei diesen, so wörtlich, „unerschwinglichenmehr lesen →

Die spanische Regierung hat angekündigt, ab Ende März die Preise für Benzin, Gas und Strom senken zu wollen. Pedro Sánchez, Spaniens Regierungschef , sagte, dies solle „Hand in Hand mit unseren europäischen Partnern“ geschehen. Im Moment prüfe man „verschiedene Alternativen“ wie z.B. Steuerbeihilfen, staatliche Beihilfen oder die Begrenzung der Energiepreise,mehr lesen →

Im Calper Stadtrat scheint das Rolltreppen-Fieber ausgebrochen zu sein. Nachdem in der Altstadt bereits 2 dieser Treppen installiert wurden, hat der Stadtrat nun beschlossen, 2 weitere bauen zu lassen. Eine Rolltreppe ist auf der Gabriel Miro geplant, eine weitere soll in der Avenida Masnou installiert werden. Die Kosten dieser Projektemehr lesen →

Aufgrund der Änderungen der Anti-Covid-Massnahmen ab dem heutigen 1. März ändert sich auch die Regelung der Parkgebühren in Calpe. Wie wir hier berichteten, wurden die Park-Gebühren in Calpe ab 14:00 Uhr ausgesetzt, unter anderem auch, da die meisten Geschäfte um 18 Uhr schließen mussten und die Gastronomie sowieso weitestgehend inaktivmehr lesen →

Spaniens Gesundheitsminister Salvador Illa teilte heute auf einer Pressekonferenz mit, dass die SARS-CoV-2-Impfstoffe ab 26. Dezember in Spanien verfügbar sein werden und das Land am 27. Dezember mit der Impfung der Bevölkerung beginnen werde. Die Impfstoffe werden seiner Aussage nach im ganzen Land „gerecht verteilt“. Die Impfungen sollen nach einemmehr lesen →

Die Stadt Calpe stellt 15 Personen ein, die Kontroll- und Überwachungsaufgaben an den Stränden der Stadt ausführen sollen, um die Strandbenutzer zu verteilen und den Mindestsicherheitsabstand an den Stränden im Sommer zu gewährleisten. Neben den bereits beschlossenen Kontrollsystemen, über die wir bereits hier berichtet haben, soll die Anwesenheit der Kontrolleuremehr lesen →

Die durch den Stum „Gloria“ im Januar massiv beschädigten Strandzugänge in Calpe sollen in den kommenden Wochen endgültig wiederhergestellt werden. Die Kosten werden von der Provinz Alicante finanziert, die dafür ein Budget von 115.000 Euro bereitstellt. Im Zuge dieser Arbeiten sollen auch die durch den Sturm beschädigten Strandmauern restauriert werden.mehr lesen →

Die Stadtverwaltung von Calpe hat die Bekanntmachung der Neu-Ausschreibung für die Konzessionierung des regulierten Parkdienstes (gebührenpflichtiges Parken in Calpe) veröffentlicht. Unternehmen können sich bewerben, diesen Dienst auszuführen. Der neu abzuschließende Vertrag umfasst auch die Bereitstellung des Abschleppdienstes für Falschparker. Insoweit ist die Zeit des Gratis-Parkens in Calpe bald wieder vorbei…mehr lesen →