Am gestrigen Donnerstag landeten mit 2 Booten insgesamt 17 Migranten aus Algerien und Syrien in Calpe und Benidorm. Unter den illegalen Einwanderern waren auch 6 Minderjährige, wie das Rote Kreuz mitteilte. Das erste Boot mit 11 Flüchtlingen näherte sich kurz nach Mitternacht der Küste von Benidorm. Gegen 4:00 Uhr morgensmehr lesen →

Teilen / weiterleiten

Vergangenen Samstag gegen 22:00 Uhr wurde vom spanischen Grenzschutz ca. 30 Seemeilen (ca. 55 km) vor Calpe ein Flüchtlingsboot, eine sogenannte Patera, entdeckt. Das Boot war scheinbar auf dem Weg nach Ibiza, erlitt aber offensichtlich einen Motorschaden und trieb im Meer. 9 Personen konnten von dem Boot gerettet werden. Nachmehr lesen →

Teilen / weiterleiten

In unserer Region sind heute wieder 6 Boote mit illegalen Migranten angelandet. Drei sogenannte Pateras erreichten die Küste von Calpe, die anderen strandeten in Altea und Benidorm. Insgesamt wurden dabei 61 Personen aufgegriffen, auch Minderjährige waren darunter. Von den Insassen eines weiteren Bootes, welches in Benidorm die Küste erreichte, fehltemehr lesen →

Teilen / weiterleiten

In Calpe kam wieder ein Boot mit Flüchtlingen an. Diesmal 13 Männer, 2 davon minderjährig. Die illegalen Einwanderer wurden von der Guardia Civil festgesetzt, einem Covid-19 Test unterzogen und nach Alicante zum weiteren Verfahren gebracht. Relativ zeitgleich zu Calpe kamen am gestrigen Freitag auch Flüchtlingsboote in Torrevieja, Benidorm und Alteamehr lesen →

Teilen / weiterleiten