Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez beruft für kommende Woche kurzfristig eine Konferenz mit allen Präsidenten der Autonomen Gemeinschaften ein. Dies wurde soeben aus Madrid bekannt. Dieses Gremium hatte zum letzten Mal am 30. Juli getagt und war seitdem ausgesetzt, da sich die Corona-Lage entspannt hatte. Die erneute Einberufung dieser Konferenz, diemehr lesen →

Der valencianische Präsident Ximo Puig sagte heute Morgen in einem Radio-Interview bei RNE/RTVE, er sei der Ansicht, dass es in Bezug auf die Corona-Pandemie eine gewisse „emotionale Erholung“ gegeben habe. Gleichzeitig äußerte er sich positiv zur Ankündigung von Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez und befürwortete die Abschaffung der Maske im Freien.mehr lesen →

Die aktuell bestehende Maskenpflicht wird auch nach Ende des Alarmzustandes bestehen bleiben. Dies sagte Spaniens Regierungschef Pedro Sánchez bei seiner gestrigen Video-Pressekonferenz. „Sobald die akute Phase (des Alarmzustandes A.d.R.) vorbei ist, sind andere Maßnahmen erforderlich, die solange gelten werden, wie der Gesundheitsnotstand aufrechterhalten wird.“ Seine Regierung arbeite an der Erstellungmehr lesen →

Die spanische Regierung wird am Dienstag im Ministerrat eine letztmalige Verlängerung des Alarmzustandes beantragen, die dann am kommenden Mttwoch im Parlament zur Abstimmung vorgelegt werrden soll (wir berichtetetn hier darüber). Regierungschef Pedro Sánchez erklärte gestern Abend auf einer Pressekonferenz, dass die Mobilitätsbeschränkungen mit Beginn des Sommers enden und die Spaniermehr lesen →

Pedro Sánchez, Spaniens Regierungschef, wandte sich heute in einer Video-Pressekonferenz mit einer klaren Botschaft an alle Ausländer, die darüber nachdenken, wo sie diesen Sommer ihre Ferien verbringen sollen: „Spanien wartet im Juli unter sicheren Bedingungen auf Sie!“ Damit steht fest, dass die Regierung die kommende Urlaubssaison für durchführbar hält undmehr lesen →

Spaniens Regierungschef Pedro Sánchez will morgen im Parlament in Madrid eine „letzte“ Verlängerung des Alarmzustandes für ganz Spanien bis zum 27. Juni, 00:00 Uhr, beantragen. Das verlautete aus Regierungskreisen in Madrid. Der bestehende Alarmzustand läuft am 24. Mai aus. Eine Verlängerung um weitere ca. 5 Wochen wäre das erste Malmehr lesen →

Am heutigen Mittwoch stimmt das spanische Parlament über den Antrag der Regierung Sánchez ab, den Alarmzustand in Spanien um weitere 15 Tage zu verlängern. Bei der Debatte heute zeichnete Sánchez ein Teils ungewohnt zuversichtliches Bild der Lage und kündigte Lockerungen für bis Mitte Mai an. Modifikationen der Ausgangssperre seien möglicherweisemehr lesen →