Am vergangenen Samstag,  Nachmittags gegen 15:00 Uhr, verletzte sich eine junge Frau beim Besteigen des Peñón d’Ifach in Calpe am Knöchel und konnte aus eigener Kraft nicht mehr absteigen. Um die Frau ärztlich versorgen zu können, wurde ein Rettungshubschrauber angefordert, der allerdings erst knapp zwei Stunden später eintraf. Die Verletztemehr lesen →

Nicht nur, aber gerade auch wegen der aktuellen Corona-Krise häufen sich die Beschwerden bezüglich der Zugangskontrollen zum Wahrzeichen Calpes, dem Peñón d’Ifach. In den letzten Wochen und Monaten ist eine massiv zunehmende Frequentierung dieses Ausflugszieles zu beobachten. Von „stay home“ – also, „bleib zuhause“ keine Spur… Dies ist sicher auchmehr lesen →