Ein 23-jähriges Mädchen musste am gestrigen Sonntag gegen 13:30 Uhr vom Penyal d’Ifac in Calpe mit einem Hubschrauber gerettet werden. Die junge Frau erlitt eine mögliche Fraktur am rechten Knöchel und konnte sich kaum mehr bewegen. Sie war etwa zehn Minuten vom Gipfel entfernt, auf dem steilsten Teil des Fussweges,mehr lesen →

Das Land Valencia und die Stadt Calpe haben mit der Restaurierung des Wanderweges zum Peñón de Ifach begonnen. Speziell hinter dem Tunnel war der Weg zum Gipfel des Berges durch glatte und ungesicherte Stellen zu gefährlich geworden. Aus diesem Grund bleibt bis zum Ende der Arbeiten der Aufgang zum Peñónmehr lesen →

Das Land Valencia hat mit Anordnung Ende Juni den Tunnel am Peñón de Ifach wegen akuter Gefährdung geschlossen. Die Stadt Calpe protestiert dagegen und fordert, den Tunnel wieder zu öffnen. Diskussionen um die Gefährlichkeit des Tunnels, gerade auch wegen rutschiger Steine, gibt es seit Jahren. Um auf diese Gefahren hinzuweisen,mehr lesen →

Die Besteigung des Felsens Peñón de Ifach, Wahrzeichen Calpes und der Costa Blanca, soll sicherer werden. Die zuständige Landesregierung in Valencia will hinter dem Tunnel eine gesicherte Aussichtsplattform einrichten und den Wanderpfad zum Gipfel trittsicherer machen. Mit den Arbeiten soll zügig begonnen werden.mehr lesen →