Pablo Casado, Oppositionsführer in Madrid und Chef der Partei „PP“, macht gegen den spanischen Regierungschef Pedro Sánchez eine klare Ansage: „Der erweiterte Alarmzustand macht keinen Sinn. Gegenwärtig sind wir nicht der Ansicht, dass wir den Alarmzustand weiter unterstützen können.“ Er hat damit erstmals öffentlich angedeutet, dass sich seine Partei gegenmehr lesen →

Calpes Bürgermeister César Sánchez (PP) zog bei der Verabschiedung des letzten Haushaltes unter seiner Führung eine positive Bilanz seiner Amtszeit von 2011 bis 2019. Der Schuldenstand Calpes werde zum Ende seiner Amtszeit von 60 Millionen Euro auf ca. 16 Mio Euro gesenkt sein, sagte Sánchez und verwies damit auf diemehr lesen →

Die Stadt Calpe hat im Jahr 2014 einen Überschuss von fast einer Million Euro erwirtschaftet. Damit sei Calpe innerhalb von 4 Jahren  von einer der höchst verschuldeten und finanziell mit dem Rücken zur Wand stehenden Kommune des Landes Valencia zu einem Beispiel für solides Finanzgebahren geworden, sagte Bürgermeister César Sánchezmehr lesen →