Die Justizministerin der Comunidad Valenciana, Gabriela Bravo, hat die valencianischen Gemeinden aufgefordert, das im Rahmen des valencianischen Forums zur Abschaffung der Prostitution ausgearbeitete Modell zur Bekämpfung der Prostitution umzusetzen, das Frauen vor Ausbeutung schützen soll und Geldstrafen von bis zu 3.000 Euro für diejenigen vorsieht, die Sex gegen Bezahlung fordern.mehr lesen →

Der Präsident der Comunidad Valenciana, Ximo Puig, hat sich für eine Gesetzesänderung ausgesprochen, um Prostitution in der Valencianischen Gemeinschaft generell zu verbieten. Puig sagte, dieses Ziel gehe weit über Massnahmen wegen der COVID-19 Krise hinaus, denn Prostitution beinhalte oftmals Sklaverei und dies müsse beendet werden. Puig wies in dem Zusammenhangmehr lesen →

In Zusammenarbeit mit Eurojust (Einheit für justizielle Zusammenarbeit der Europäischen Union / Justizbehörde der EU mit Sitz in Den Haag) hat die spanische Nationalpolizei Anfang Februar einen Zuhälterring ausgehoben, der rumänische Frauen u.a. auch in einem Club in Calpe zur Prostitution gezwungen hat. Die Untersuchung begann im Juli 2013, alsmehr lesen →