Das Land Valencia will mit Sofortmassnahmen im Rahmen von ca. 600.000 Euro die Schutzmauer des Ende Februar für unsicher erklärten und offiziell geräumten Sporthafens „Puerto Blanco“ reparieren. Die Schutzmauer ist an vielen Stellen defekt und selbst minimale Sicherheitsbedingungen des Hafens seinen nicht mehr gewährleistet, so ein Sprecher des Landes Valencia.mehr lesen →

Die Verwaltung des Sporthafens Puerto Blanco in Calpe wurde vom Land Valencia für drei Millionen Euro ausgeschrieben. Erreicht werden soll die Schaffung von 110 Liegeplätzen für Boote bis 15 Meter Länge sowie die Ausbaggerung vieler Bereiche des Hafens, die zu flach geworden sind. Auch die Verstärkung des Wellenbrecher-Deiches, der beimehr lesen →