Nach Ende des Alarmzustandes in Spanien ist zwischen den politischen Parteien eine Diskussion über die weitere Vorgehensweise wegen der Covid-19 Krise entbrannt. Mehrere Parteien forderten den spanischen Regierungschef Pedro Sánchez auf, einen verbindlichen Rechtsrahmen zu schaffen, der es den Autonomen Gemeinschaften erlaubt, Grundrechts-Beschränkungen auch ohne Genehmigung des Obersten Gerichtshofes zumehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Die Covid-19 Impfkampagne in Spanien nimmt weiter an Fahrt auf. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Madrid wurden allein gestern mehr als eine halbe Million Impfdosen verabreicht. Am Tag zuvor waren es mehr als 480.000. Damit wurden, Stand heute, in Spanien seit Beginn der Impfungen vor ca. 4 Monaten, bereits fastmehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Nach dem geplanten Ende des Alarmzustandes in Spanien am 9. Mai ist nicht sicher, dass es in der Comunidad Valenciana nicht auch danach Ausgangssperren, Mobilitätsbeschränkungen oder Perimeterschließungen geben wird. Auf eine entsprechende Anfrage der Parteien Cs und VOX antwortete die Gesundheitsministerin der Autonomen Gemeinschaft, Ana Barceló, entsprechend. Sie betonte, dassmehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Nach aktuellen Daten des Gesundheitsministeriums wurden in Spanien bisher fast 4 Millionen Menschen gegen Covid-19 geimpft. Die Zahl weist den Personenanteil aus, der komplett (also mit 2 Dosen) geimpft wurde. Dies entspricht einem Anteil an der Gesamtbevölkerung des Landes von ca. 8,3 %. In der Altersgruppe der über 80-jährigen beträgtmehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Die 14-Tage-Covid-19-Inzidenz der Comunidad Valenciana sinkt weiter. Nach den neuesten Zahlen des Gesundheitsministeriums liegt sie aktuell bei 35,57 Fällen (pro 100.00 Einwohner) gegenüber 36,36 vergangene Woche. Die Inzidenz in Calpe liegt aktuell bei 48,4 pro 100.000, was der Feststellung von 3 neuen Infektionsfällen sozialer Herkunft in dieser Woche geschuldet ist.mehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Der Präsident der Comunidad Valenciana, Ximo Puig, zeigte sich auf einer Pressekonferenz gestern zufrieden mit den Corona Zahlen der Autonomen Gemeinschaft. Den aktuellen Zahlen nach beträgt die 14-Tage Inzidenz der Comunidad Valenciana aktuell 32,61 während es spanienweit 164,71 sind. Puig betonte, dass “wir endlich eine Pandemie-Kontrollsituation haben, die wir seitmehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Die Regierung in Madrid hat verlauten lassen, dass sie nicht plant, den am 9. Mai endenden Alarmzustand in Spanien zu verlängern. Damit wird ein Großteil der Beschränkungen der Grundrechte ab diesem Zeitpunkt aufgehoben. Unter anderem wird damit die Möglichkeit von Mobilitätsbeschränkungen sowie die Perimeterschließungen in der Praxis nicht mehr möglichmehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Die von Madrid verordnete generelle Maskenpflicht am Strand wird geändert. Dies wurde bei einem interterritorialen Treffen von Vertretern der Autonomen Gemeinschaften mit dem Gesundheitsministerium in Madrid vereinbart. Die neuen Regeln zur Verwendung einer Maske sollen so abgeändert werden, dass das Tragen einer Gesichtsmaske an Stränden, in Schwimmbädern oder an Seenmehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Die von der Zentralregierung in Madrid für ganz Spanien verhängte generelle Maskenpflicht im öffentlichen Raum stößt weiter auf Kritik aus Valencia. Die dortige Autonome Regierung will eine Änderung der Maskenpflicht an Stränden erreichen. Die zuständige Gesundheitsministerin Ana Barceló sagte dazu: “Wir sind ein Touristenziel und es macht wenig Sinn, sichmehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Die Regierung der Comunidad Valenciana hat neue Bestimmungen und Einschränkungen erlassen, die ab dem heutigen Mittwoch, 31. März 2021, in Kraft treten. Diese wurden heute im BOE als das sogenannte “Neue Normalitätsgesetz” veröffentlicht. So gilt ab heute eine generelle Maskenpflicht in allen öffentlichen Bereichen, auch wenn der Mindestabstand von 1,50mehr lesen →

Teilen & weiterleiten

Sehr geehrter Herr Lauterbach, wer als Spanier oder in Spanien Lebender am vergangenen Donnerstag im deutschen TV die ZDF-Sendung “Maybrit Illner” mitverfolgt hat und Ihre Aussagen zu Spanien vernommen hat, der konnte wahrscheinlich – wie auch ich – nur noch den Kopf schütteln. Deutschlands “Ober-Epidemiologe”, der SPD-Politiker Karl Lauterbach, unterstelltemehr lesen →

Teilen & weiterleiten

In der heutigen Nacht, genauer am Sonntagmorgen, den 28. März um 2:00 Uhr, werden die Uhren in der EU wieder eine Stunde vorgestellt auf 3:00 Uhr. Damit beginnt auch in Spanien wieder die sogenannte Sommerzeit. Die Sommerzeit gilt dann bis Ende Oktober – dann bekommen wir die “gestohlene” Stunde wiedermehr lesen →

Teilen & weiterleiten