Spaniens Regierungschef Pedro Sánchez hat mitgeteilt, dass seine Regierung auf der für kommenden Samstag angesetzten Ministerratskonferenz eine Senkung der Mehrwertsteuer auf Strom von 10 % auf 5 % beschließen wird. Dies wäre dann die zweite Senkung der Steuern auf Strom, denn bereits vor einem Jahr hatte die Zentralregierung in Madridmehr lesen →

Die im Herbst wegen der stark angestiegenen Energiepreise von der spanischen Regierung beschlossenen Steuervergünstigungen auf die Stromabrechnung bleiben weiter bestehen. Die Mehrwertsteuer der Stromrechnung soll bis zum 30. April 2022 weiter bei 10 % gegenüber dem normalen Steuersatz von 21 % verbleiben. Die sogenannte Stromsteuer verbleibt für den gleichen Zeitraummehr lesen →

In Spanien werden ab dem nächsten Jahr neue Steuern in Höhe von 0,45 Euro pro Kilogramm auf Einweg-Plastikgegenstände wie Besteck, Strohhalme, Plastik-Teller oder -Becher und sonstige Plastik-Einwegprodukte erhoben. Zudem wird Mikroplastik, das u.a. kosmetischen Produkten und Waschmitteln zugesetzt wird, in Spanien generell verboten. Wir berichteten bereits hier darüber. Eine weiteremehr lesen →

Der ehemalige Bürgermeister von Calpe, Javier Morató, muss wegen vorsätzlichem Steuerbetrug für 14 Monate ins Gefängnis. Das Provinzgericht in Alicante verurteilte ihn im sogenannten Müll-Korruptionsfall „Brugal“ wegen Steuerbetrug von 440.000 Euro in den Jahren 1995 und 1996 zu einer Gesamtstrafe von 1,3 Millionen Euro. Da Morató die Strafe nach eigenen Angaben nichtmehr lesen →