Teulada-Moraira: Drogenbande festgenommen

Eine Drogenbande, die u.a. im Inneren einer Luxusvilla in Teulada-Moraira eine Marihuana-Plantage betrieb, wurde von der Guardia Civil nach unfangreicher Ermittlungsarbeit durch die Justiz von Calpe festgenommen. In der Villa des Bandenchefs fand die Polizei neben der Plantage auch fast 40.000 Euro in bar sowie Schrotflinten, Gewehre und Munition. Das bei der Aktion beschlagnahmte Marihuana hätte auf dem Schwarzmarkt einen Wert von 200.000 Euro gehabt. Der Hauptbeschuldigte versuchte beim Zugriff der Polizei durch ein Fenster seiner Villa zu fliehen, konnte aber festgenommen werden. Insgesamt wurden bei dem Zugriff 8 Personen dingfest gemacht. Der Kopf der Bande, welcher u.a. auch ein Restaurant betrieb, lebte offensichtlich wie ein König. Er wohnte in einer 4-Millionen-Euro-Villa, besitzt mehrere Chalets und Luxus-Autos.

Nachricht teilen oder drucken