Calpe benötigt fast 2,8 Millionen Euro um Schäden des Sturms „Gloria“ zu beseitigen

Die Stadt Calpe hat der Generalitat Valenciana die finale Schadenauflistung – verursacht durch den Sturm „Gloria“ – zukommen lassen und eine Gesamt-Schadenhöhe von 2.782.720 € beziffert, die notwendig seien, die Sturmschäden zu beseitigen. Gleichzeitig hat die Stadt die Generalitat Valencia um Subventionierung dieser Summe zu 100% gebeten.

Die Gesamtkosten verteilen sich auf 243.132 € für Abbruch- und Aufräumarbeiten, 700.966 € für Restaurierung von Stützmauern, 12.770 € für die Reparatur von Wellenbrechern, 638.955 € für Wiederherstellung von Pflasterungen und Befestigungen, 376.548 € für Reparatur von Treppen und Rampen, 162.525 € für Ausrüstung und Mobilar sowie 647.820 € für Wiederherstellung von Vegetation.

Nachricht teilen oder drucken